Sonntag, 26. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 348540

Team Lausitz Dynamics präsentiert seine Energiesparmobile

(lifePR) (Senftenberg, ) "Vorlesungsfreie Zeit - na und!" Dies sagen sich die Studierenden aus dem Team Lausitz Dynamics der Hochschule Lausitz in Senftenberg und nutzen die Semesterferien, um ihre Energiesparmobile zu präsentieren.

Während man in der Vorlesungszeit an den neuen Mobilen konstruiert und fertigt, wird die Zeit zwischen den Semestern eher für deren Vorstellung auf Unternehmensveranstaltungen und Messen genutzt.

In diesem Jahr ist das Interesse besonders groß. Nicht zuletzt aufgrund des Erfolges, den das Team Lausitz Dynamics mit dem Sieg bei Europas größtem Energie-Effizienzwettbewerb, dem Shell Eco-marathon Europe in Rotterdam, in der Kategorie Battery Eletric bei den Prototypen erringen konnte, mehren sich die Einladungen.

So zum Beispiel waren die Studierenden kürzlich beim traditionellen Jahresempfang der IHK Cottbus zu Gast. Hier konnten sie neue Kontakte zur Wirtschaft knüpfen und auch den Vertretern der Politik ihre Forschungsergebnisse präsentieren. Und nicht genug, gleich danach ging die Reise weiter zur Langen Nacht der Wissenschaft nach Eberswalde. Zwei hier ansässige Sponsoren des Teams der Hochschule Lausitz, die LEIKU GmbH und die Vollmer Aluminiumhandel GmbH & Co. KG, hatten eingeladen, um auch überregional über die hervorragenden Ergebnisse zu berichten.

Schon für den Zeitraum vom 8. bis 10. Oktober ist der nächste große Auftritt des Batteriefahrzeuges LaDy 3 geplant. Denn dieses wird in München bei der EXPO REAL das Aushängeschild des Gemeinschaftsstandes "Energie & Mobilität - Zukunft in der Lausitz" sein. Hier wird das Leichtlaufmobil ausgestellt, und Studierende aus dem Team der HL informieren über die Entstehung eines solchen Fahrzeuges.

Am 13. Oktober schließlich gestaltet das Team Lausitz Dynamics am Studienort Cottbus der Hochschule Lausitz die Nacht der kreativen Köpfe mit, präsentiert unter anderem sein Fahrzeug LaDy 2 und zeigt mit Impressionen vom Sieg in Rotterdam, dass Studieren nicht nur anstrengend sein, sondern auch Spaß machen kann.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

6. Wildauer Wissenschaftswoche an der Technischen Hochschule Wildau startet am 1. März 2017 mit einem Science Slam

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Den Auftakt der 6. Wildauer Wissenschaftswoche an der Technischen Hochschule Wildau bildet am 1. März 2017 um 16.15 Uhr ein öffentlicher "Science...

Ausland und Export für Handwerksbetriebe

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Aufträge im Ausland sind immer etwas Besonderes. Gerade für sehr kleine Handwerksbetriebe. Um auch anderen Betrieben den Gang ins Ausland so...

Bayerisches Zimmererhandwerk wirbt mit Theaterstück um Nachwuchs

, Bildung & Karriere, Landesinnungsverband des Bayerischen Zimmererhandwerks

Aufgrund der hervorragenden Resonanz bei der ersten Bayern-Tournee März 2016 gibt es 2017 eine zweite. Und die wird doppelt so lang sein. Im...

Disclaimer