Montag, 25. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 342520

BTU Beirat wählt Prof. Klaus Landfried zum Sprecher

Cottbus, (lifePR) - Das erste Treffen des BTU-Beirates mit der Hochschulleitung, den Dekanen und den Senatsmitgliedern fand am 22. August statt. Der Beirat konstituierte sich und benannte Prof. Klaus Landfried zu seinem Sprecher.

Inhaltlich wurden folgende Themen besprochen:

1. Schilderung der Situation im Rahmen der Auseinandersetzung um die Zukunft der Lausitzer Hochschulen
3. Vorstellung von Szenarien der Weiterentwicklung der BTU Cottbus

Bei diesem Treffen stellte die Universitätsleitung dem Beirat die Ergebnisse von Gesprächen der letzten Wochen unter anderem mit der Hochschule Lausitz vor. Dabei kristallisiert sich eine Intensivierung der Kooperation zwischen BTU und HL heraus, wie zum Beispiel der Aufbau einer gemeinsamen Graduiertenausbildung, die Einführung einer Studienvorbereitungsphase mit der Etablierung eines Colleges sowie eine gemeinsame Weiterbildung und Verwaltung. Hierfür gibt es in großen Teilen bei BTU und HL Zustimmung - die wichtigste Voraussetzung für den Erfolg einer Zusammenarbeit.

Der Beirat hat diesen Fortschritt begrüßt. Er wird in den nächsten Wochen erneut zusammen kommen, um das weitere Vorgehen zu beraten.

Hintergrund

Die BTU Cottbus hat sich diesen Beirat gewählt, um eine externe Begleitung und Expertise für ihren umfassenden internen Reformprozess zu erhalten. Dem Beirat gehören ausgewiesene Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft an:

1. Prof. Dr. Rolf Arlt, Lehrstuhl Thermische Verfahrenstechnik Universität Erlangen
2. Prof. Dr. Dieter Etling, Institut für Meteorologie und Klimatologie, Leibniz Universität Hannover
3. Dr. Herlind Gundelach, Wissenschaftssenatorin a.D.
4. Prof. Dr. Klaus Landfried, ehemaliger Präsident der Hochschulrektorenkonferenz.
5. Erik Marquardt, Studierendenvertreter
6. Dr. Helmut Richter, Engineering & Technology Consultant, Rolls-Royce Deutschland
7. Prof. Dr. Karin von Welck, Kultur-Senatorin a.D.
8. Prof. Dr. Johann Dietrich Wörner, (beratend) Vorstandsvorsitzender Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Start ins Studium: Hochschule Osnabrück begrüßt rund 3.400 Erstsemester

, Bildung & Karriere, Hochschule Osnabrück

Mit einer Begrüßungsfeier hat die Hochschule Osnabrück jetzt 2.700 Erstsemester in der OsnabrückHalle willkommen geheißen. Für über 700 weitere...

Die Botschaft der Wahl: Sorgt für neues gesellschaftliches Vertrauen

, Bildung & Karriere, St. Leonhards-Akademie gGmbH

Die Eröffnungs-Veranstaltung zum „Jahr des Vertrauens" am 6. November im Weltethos-Institut Tübingen packt die Aufgabe an. Wie kann es im Dialog...

Wenn kulturelle und religiöse Vielfalt zur Herausforderung wird

, Bildung & Karriere, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Die kulturelle und religiöse Vielfalt nimmt in der sozialen Arbeit seit Jahren zu – bei den Mitarbeitenden und bei den Klienten. Diese Vielfalt...

Disclaimer