Showdown-Turnier im DTTZ

Talente messen sich am Karnevals-Samstag

(lifePR) ( Düsseldorf, )
Seit Sommer 2014 arbeitet Borussia Düsseldorf mit der Showdown-Gruppe NRW gemeinsam an der Etablierung des auch Blindentischtennis genannten Sports in der Region - so gibt es seit kurzem jeden Montag eine Trainingsgruppe im Deutschen Tischtennis-Zentrum (DTTZ).

Am kommenden Samstag, den 14. Februar, findet nun ein Hobby-Turnier für Spieler aus der Gegend im Deutschen Tischtennis-Zentrum statt. Insgesamt 19 Teilnehmer aus Nordrhein-Westfalen kommen ins DTTZ, um sich unter der Leitung der erfahrenen Showdown-Spieler Eliane Exner und Andreas Schmitz an zwei Showdown-Tischen zu messen.

Die Teilnehmer spielen ab 10 Uhr in zwei Vorrunden-Gruppen im "Jeder gegen Jeden"-Modus die Ansetzungen für die Platzierungsspiele aus, die um 17 Uhr starten. Die Erstplatzierten der beiden Gruppen ermitteln den Turniersieger unter sich, die beiden Zweitplatzierten spielen um Rang drei, anschließend werden die Gewinner bei einer Siegerehrung geehrt.

Anders als in professionellen Showdown-Turnieren wird am Karnevals-Samstag nur ein Gewinnsatz gespielt - wie im Tischtennis benötigt ein Spieler beim Showdown elf Punkte zum Satzgewinn mit einem Vorsprung von zwei Zählern.

Wer diese faszinierende Sportart auch einmal selbst ausprobieren möchte, ist herzlich zum Training der wöchentlichen Showdown-Gruppe eingeladen, das aufgrund von Karneval das nächste Mal am Montag, den 23.02.2015 um 17 Uhr im Deutschen Tischtennis-Zentrum stattfinden wird.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.