Sonntag, 19. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 666049

BVB und Opel intensivieren und verlängern Zusammenarbeit

Dortmund, (lifePR) - Der Deutsche Pokalsieger Borussia Dortmund und Champion-Partner Opel haben ihre Zusammenarbeit nochmals intensiviert und zudem vorzeitig um fünf weitere Jahre verlängert: Das Opel-Logo ziert ab der kommenden Bundesliga-Saison den Trikot-Ärmel des achtmaligen Deutschen Fußballmeisters.

„Es macht uns stolz, dass wir in dieser schnelllebigen Zeit mit Opel bereits den vierten Partner gewinnen konnten, mit dem wir strategisch zusammenarbeiten“, erläuterte Hans-Joachim Watzke, Vorsitzender der BVB-Geschäftsführung, und fügte hinzu: „Strategisch bedeutet für uns vor allem, gemeinsam und in enger Abstimmung die gleichen Ziele zu verfolgen.“ Der Automobilhersteller, der seit 2012 zu den wichtigsten BVB-Partnern zählt, belegt mit Beginn der neuen Bundesligasaison mit dem „Blitz“ den Trikotärmel und gehört damit zum Kreis der strategischen Partner des amtierenden deutschen Pokalsiegers. 

Im Gegensatz zu den drei übrigen strategischen BVB-Partnern – Hauptsponsor Evonik, Ausrüster Puma und der Signal Iduna als Namensgeber des Stadions – wird Opel kein Anteilseigner, sondern vor allem in den Bereichen Kommunikation und Aktivierung eng mit Borussia Dortmund zusammenarbeiten. Das gaben Opel-Deutschlandchef Jürgen Keller und BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke heute auf einer gemeinsamen Pressekonferenz in Dortmund bekannt. 

„Wir freuen uns sehr, dass wir die Kooperation mit Borussia Dortmund langfristig verlängern konnten und zukünftig noch enger mit diesem großartigen Klub zusammenarbeiten werden. Der BVB passt perfekt zu unserer Marke, denn er steht glaubwürdig für das, was auch Opel heute sowie in Zukunft ausmacht: Spitzenleistung und Nahbarkeit zugleich“, so Keller: „Zudem schätzen wir die vertrauensvolle und professionelle Zusammenarbeit mit Hans-Joachim Watzke und seinem gesamten Team sehr und sind gespannt auf die nächsten gemeinsamen Jahre.“ 

Bereits seit August 2012 sind Opel und der BVB partnerschaftlich verbunden. Das Sponsoring wird laut Studien des Marktforschungsinstituts Nielsen Sports und der TU Braunschweig von der fußballinteressierten Öffentlichkeit als eines der glaubwürdigsten und nachhaltigsten im deutschen Fußball wahrgenommen. Somit hat diese Partnerschaft auch einen wesentlichen Anteil an der positiven Markenentwicklung von Opel in den vergangenen fünf Jahren. „Opel engagiert sich seit über 30 Jahren im Fußball-Sponsoring und hat dabei eindrucksvoll bewiesen, wie man Partnerschaften im Sport erfolgreich ausrichtet“, bekräftigte Watzke. 

Neben dem Trikotärmel-Sponsoring wird Opel weitere Rechte erhalten. So ist unter anderem geplant, den Klub in Zukunft verstärkt in die nationale Markenkommunikation einzubeziehen. Beispielsweise werden dann auch Spieler und andere Protagonisten des BVB in den TV-Spots von Opel zu sehen sein. Zudem wird sich Opel in den Bereichen Familie und Nachwuchs als Partner der BVB-Fußballschule und Presenter des BVB-Family-Cups noch stärker engagieren.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

BGV setzt Kooperation mit dem Skiverband Schwarzwald fort

, Sport, BGV / Badische Versicherungen

Der Versicherungskonzern BGV / Badische Versicherungen setzt seine Partnerschaft mit dem Skiverband Schwarzwald e.V. (SVS) fort. Der beschlossene...

BMW und Haspa Marathon Hamburg verlängern Partnerschaft um zwei weitere Jahre

, Sport, BMW AG

. - BMW ist als Classic- und Automobilpartner auch 2018 und 2019 in der Hansestadt am Start. - Partnerschaft mit BMW besteht bereits seit 2011. -...

Handball: HC Erlangen tritt bei den starken Magdeburgern an

, Sport, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

Der Tross des HC Erlangen hat sich gestern auf den Weg nach Sachsen-Anhalt gemacht. Die Mannschaft von HC-Cheftrainer Adalsteinn Eyjolfsson gastiert...

Disclaimer