Sonntag, 24. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 661527

Die bonify Mieterauskunft kommt! Berliner Startup vereinfacht Wohnungsbewerbungen und die Bewertung von Mietinteressenten

Wohnungsvermietung und -bewerbung ohne Stress: Bonitätsauskunft und Mietschuldenfreiheit in nur einem Dokument

Berlin, (lifePR) - Wer kennt es nicht, das langwierige Prozedere bei der Wohnungsvermietung oder Wohnungssuche. Ein Besichtigungstermin jagt den nächsten, unzählige Dokumente müssen zusammengesucht und beantragt werden. Das ist nicht zuletzt mit unnötigen Wartezeiten und Kosten verbunden. Dieses Problem löst das Berliner Bonitäts-Startup bonify jetzt mit seiner neuesten Innovation: der Mieterauskunft. 

Die bonify Mieterauskunft: So funktioniert's! 

Neben der Bonitätsauskunft, die von der Partnerauskunftei Creditreform Boniversum übermittelt wird, filtert und analysiert das bonify-System die Kontotransaktionen des Wohnungsbewerbers und kann so das monatliche Nettoeinkommen und die letzten Mietzahlungen bestätigen. Anschließend werden diese Daten übersichtlich in einem Dokument zusammengefasst. Der Vermieter erhält zur Validierung der Informationen einen Bestätigungscode und kann sich so vor Falschangaben schützen.  

Die Vorteile liegen klar auf der Hand: Den Mietern wird unter anderem die langwierige und kostspielige Beantragung der Bonitätsauskunft und der Mietschuldenfreiheit vom alten Vermieter erspart. Nach einer kurzen, unkomplizierten Registrierung kann die Mieterauskunft direkt heruntergeladen werden. Vermieter hingegen haben den Vorteil, ein fälschungssicheres, aussagekräftiges Dokument zu erhalten - ein effizienter Prozess für beide Seiten. Die Kundendaten werden niemals verkauft und nie ohne weitere explizite Einwilligung an Dritte weitergegeben. 

Den Prozess der Mieterauskunft einfach und kostenlos gestalten 

Ralf Zirbes, CEO der Auskunftei Creditreform Boniversum, über die Innovation: "Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit bonify ein so nützliches Produkt für Mieter und Vermieter auf den Markt zu bringen. Mit den Daten der Creditreform Boniversum unterstützen wir die Qualität und Aussagekraft der Mieterauskunft." Dr. Josef Korte, Co-Founder und CPO von bonify, dazu: "Mit der Mieterauskunft lösen wir ein Problem, das wirklich jeder kennt, der schon einmal eine Wohnung gemietet hat! Damit reagieren wir auf viele Anfragen unserer Kunden und freuen uns sehr, diesen Prozess nun schnell, kostenlos und einfach anbieten zu können." 

Somit bringen bonify und die Creditreform Boniversum mit ihrer Zusammenarbeit ein weiteres richtungsweisendes Produkt in der digitalisierten Finanzwelt auf den Markt. Interessierte Mieter können sich ab sofort unter www.bonify.de/mieter kostenlos eine Mieterauskunft besorgen. Vermieter und Verwalter sind bei Interesse herzlich eingeladen, unter www.bonify.de/vermieter weitere Informationen zu erhalten oder Kontakt aufzunehmen.

FinTech 50: bonify gehört zu den innovativsten FinTechs in Europa!
FinTech 250: bonify gehört zu den innovativsten FinTechs weltweit!

Über Boniversum:

Die Creditreform Boniversum GmbH (Boniversum) ist einer der größten Anbieter von Bonitätsinformationen über Privatpersonen in Deutschland. Mit der aussagekräftigen Interpretation einer Fülle von Daten erhalten Unternehmen von Boniversum eine fundierte Informations- und Empfehlungsbasis zur Risikosteuerung. Die Lösungen reichen von der einfachen Bonitätsprüfung bis hin zu komplexen Entscheidungssystemen. Regelmäßig veröffentlicht Boniversum in Zusammenarbeit mit renommierten Partnern und Instituten umfangreiche Studien wie den SchuldnerAtlas und Verbraucherumfragen, um Trends frühzeitig vorherzusehen und Veränderungen im Schuldnerverhalten oder in der Kreditaffinität sicher zu prognostizieren. Boniversum wurde 1997 gegründet und ist ein Unternehmen der Creditreform Gruppe.

bonify ist ein Produkt der Forteil GmbH

Transparenz und uneingeschränkte Einsicht in die eigenen Bonitätsdaten: Das ermöglicht bonify allen Verbrauchern. Das Berliner Startup sorgt nicht nur dafür, dass Nutzer ihre Kreditwürdigkeit jederzeit online und ohne Kosten prüfen können, sondern bietet auch Finanzmanagement-Tools zur Optimierung der eigenen Finanzsituation. Individualisierte Produkte, die bereits auf die Bonität abgestimmt sind, können über bonify verglichen und abgeschlossen werden - dazu gehören Kredite, aber auch Verbrauchertarife für Gas, Strom oder DSL. bonify wurde 2015 von Dr. Gamal Moukabary (CEO), Dr. Andreas Bermig (CMO), Dr. Josef Korte (CFO) und Dr. Jan Ortmann in Berlin gegründet. Ein Teil des Gründerteams war zuvor bei McKinsey und Zalando beschäftigt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Heizung: Rechte der Mieter in der kalten Jahreszeit

, Verbraucher & Recht, ARAG SE

Bei Kälte, Regen und Sturm gibt es kaum etwas Schöneres als eine kuschelig warme Wohnung. Allerdings kann es ziemlich ungemütlich werden, wenn...

Flugdrohnen: Führerschein wird Pflicht

, Verbraucher & Recht, ARAG SE

Rund eine halbe Million Drohnen sind in Deutschland bislang verkauft worden. Egal ob Einsteigermodelle für wenige hundert Euro oder kameratragendes...

Einführung von Bitcoin Core 0.15.0 – Eine Erklärung von CLLB Rechtsanwälte

, Verbraucher & Recht, CLLB Rechtsanwälte Cocron, Liebl, Leitz, Braun, Kainz Partnerschaft mbB

Letzte Woche war die offizielle Veröffentlichung von Bitcoin Core 0.15.0, des nunmehr bereits fünfzehnten Updates der Bitcoin-Software, die vor...

Disclaimer