Freitag, 26. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 152429

Rembert Schifferings neuer Marketingleiter bei der Börse Stuttgart

Frank Lenz nimmt seine Tätigkeit als Leiter Informationsdienste auf

(lifePR) (Stuttgart, ) Rembert Schifferings hat zum 1. März 2010 als neuer Leiter Marketing zur Börse Stuttgart gewechselt. Der 46-Jährige wird damit die Marketingstrategie und sämtliche Werbemaßnahmen von Deutschlands führender Privatanlegerbörse verantworten.

Schifferings kommt von der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW), bei der er ebenfalls das Marketing verantwortete. Zuvor war er als Director Client Services bei der Werbeagentur Grey Worldwide in Düsseldorf beschäftigt.

In seiner neuen Funktion berichtet Schifferings direkt an Christoph Lammersdorf, den Vorsitzenden der Geschäftsführung der Börse Stuttgart Holding GmbH. "Wir freuen uns, dass wir mit Rembert Schifferings einen ausgewiesenen Profi gewinnen konnten, der das Markenprofil der Börse Stuttgart weiter schärfen wird", so Lammersdorf.

Darüber hinaus hat Frank Lenz (50) als Leiter Informationsdienste am 1. März 2010 bei der Börse Stuttgart begonnen. Lenz war zuvor als selbständiger Unternehmensberater mit dem Fokus auf Datenmodelle/Stammdatenverarbeitung für Kunden aus dem Finanzbereich tätig.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Warum nicht in Friedensau studieren?

, Bildung & Karriere, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

„Studier‘ doch Theologie oder Sozialwissenschaften in Friedensau“. So lautet die Aufforderung der Theologischen Hochschule der Freikirche der...

Theater Heilbronn erhöht Einstiegsgage auf 2300 Euro

, Bildung & Karriere, Theater Heilbronn

Das Theater Heilbronn erhöht zum 1. Juni 2017 die Einstiegsgage für künstlerisch Beschäftigte nach NV Bühne auf 2300 Euro pro Monat. Damit liegt...

Musikbusiness: Wie vertritt man erfolgreich die Interessen eines Künstlers?

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Ob Musikproduktion, Künstlerpromotion, Konzerte oder Festivals – ob Rock, Pop, Jazz oder Klassik – Künstlermanager sind immer und überall gefordert,...

Disclaimer