Börse Stuttgart setzt im Mai 9,8 Milliarden Euro um

Rund ein Viertel mehr Umsatz bei verbrieften Derivaten und Anleihen/ Starke Nachfrage nach Bundesanleihen

(lifePR) ( Stuttgart, )
Im Mai 2011 setzte die Börse Stuttgart nach Orderbuchstatistik rund 9,8 Milliarden Euro um. Damit konnte der Vormonatsumsatz um über 24 Prozent gesteigert werden, im Vergleich zum Vorjahreszeitraum stieg das Handelsvolumen um 10,7 Prozent. Nach dem umsatzschwächeren April liegt das Handelsvolumen im Mai somit wieder auf dem Niveau der ersten drei Monate des Jahres 2011.

Der größte Teil des Handelsvolumens entfiel auf den Handel mit verbrieften Derivaten. Mit über 5,1 Milliarden Euro war der Umsatz im Mai mehr als 24 Prozent höher als im Vormonat. Hebelprodukte machten einen Umsatzanteil von 2,5 Milliarden Euro aus, während Anlageprodukte mit mehr als 2,6 Milliarden Euro zum Umsatz beitrugen.

Der Umsatz im Anleihenhandel stieg gegenüber dem Vormonat um über 25 Prozent auf 2,8 Milliarden Euro. Gegenüber dem Vorjahresmonat betrug die Umsatzsteigerung sogar fast 63 Prozent. Besonders häufig gehandelt wurden Bundesanleihen: Gegenüber dem Vormonat erhöhte sich der Umsatz um mehr als 68 Prozent auf 799 Millionen Euro. Im Vergleich zum Vorjahresmonat war der Umsatz sogar fast viermal so hoch.

Der Fondshandel trug im Mai 725 Millionen Euro zum Gesamtumsatz bei. Im Handel mit Exchange Traded Funds (ETFs) und Exchange Traded Commodities (ETCs) setzte die Börse Stuttgart rund 652 Millionen Euro um, über 59 Prozent mehr als im Vormonat.

Auch der Aktienhandel entwickelte sich im Mai positiv. In diesem Segment betrug das Handelsvolumen rund 1,1 Milliarden Euro. Dies entspricht einer Umsatzsteigerung von rund 18 Prozent zum Vorjahresmonat. Den größten Anteil machte der Umsatz mit Inlandsaktien aus, der gegenüber dem Vormonat um 8,3 Prozent auf rund 826 Millionen Euro stieg.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.