Börse Stuttgart TV bei Nutzern hoch im Kurs

50.000 Zugriffe monatlich auf europaweit einmaliges Angebot/ Nachrichten und Hintergründe von Deutschlands führender Privatanlegerbörse täglich neu im Netz und im Fernsehen/ Themenschwerpunkt zur Fußball-WM

(lifePR) ( Stuttgart, )
Börse Stuttgart TV blickt auf ein erfolgreiches erstes Jahr zurück. "Kontinuierlich steigende Klickraten, namhafte Interviewgäste und immer mehr Kooperationspartner zeigen, dass unser Informationsangebot auf Video sehr gut angenommen wird. Als führende Privatanlegerbörse ist es unser zentrales Anliegen, die Anleger kompetent, verlässlich und transparent über das Geschehen an der Börse, aktuelle Hintergründe und die gehandelten Produkte zu informieren", sagt Christoph Lammersdorf, Vorsitzender der Geschäftsführung der Börse Stuttgart Holding GmbH. Das Internet-Fernsehen von Deutschlands führender Privatanlegerbörse ging erstmals am 11. Mai 2009 auf Sendung - als europaweit erstes seiner Art.

Heute werden an jedem Börsentag durchschnittlich zwei Interviews zu aktuellen Wirtschafts- und Finanzthemen produziert und auf www.boerse-stuttgart.de online gestellt. Drei Mal pro Handelstag berichtet Börse Stuttgart TV für den Fernsehsender n-tv live über die Entwicklung auf dem Parkett. Als neuester Partner übernimmt seit April 2010 auch die Nachrichtenagentur Dow Jones die Videos von Börse Stuttgart TV.

"Auf Börse Stuttgart TV bieten wir Anlegern und anderen Interessierten fundierte Einschätzungen zu den Themen des Tages. Schnell, prägnant und auf einen Klick. Bei uns äußern sich Analysten, Fondsmanager, Vermögensverwalter und andere ausgewiesene Fachleute - die wiederum ihren Auftritt bei Börse Stuttgart TV in die eigene Internetpräsenz einbinden können", erklärt Andreas Franik, Leiter TV-Kommunikation bei der Börse Stuttgart. "Wir setzen auf zeitgemäße Kommunikation im Netz: Unsere Nutzer brauchen nicht bis zu den Abendnachrichten zu warten, um die Gründe und Hintergründe der Marktbewegungen zu erfahren. Dass sie die schnelle Information schätzen, zeigen nicht nur die rund 50.000 monatlichen Klicks, sondern auch die steigende Zahl der Abrufe über RSS-Feeds oder iTunes (5.000 im April) und die mehr als 30.000 Zugriffe auf unseren Youtube-Channel allein seit Anfang 2010."

Anlässlich der Fußball-WM in Südafrika startet Börse Stuttgart TV die nächste innovative Aktion: "Die Weltmeisterschaft im Spiegel von Wirtschaft & Börse". Vom 11. Juni bis 11. Juli wird auf der Startseite der Börse Stuttgart jeden Tag ein neues Interview zu Themen wie Wirtschaftsfaktor Fußball, Anlagechancen in Afrika oder Rohstoffinvestments präsentiert. Abgerundet wird die Reihe durch Hintergrundbeiträge über die Teilnehmerländer, wie zum Beispiel "Waldinvestments in Paraguay" oder "Das Auf und Ab der Kakaopreise" im Zusammenhang mit der Elfenbeinküste.

Für Börse Stuttgart TV produzieren sechs Mitarbeiter dreimal börsentäglich die EUWAX-Trends mit Berichten vom Haupthandelssegment der Börse und durchschnittlich zwei Experteninterviews. Weitere Sendungen entstehen in Zusammenarbeit mit n-tv, N24, dem Deutschen Anleger Fernsehen und dem SWR. Der renommierte Börsenjournalist Hermann Kutzer steuert einmal im Monat das Talk-Format "Kutzers Börsenwelt" bei. Im April 2010 wurden so insgesamt mehr als 50 Sendungen produziert, die von ständigen Kooperationsportalen wie Dow Jones, T-Online oder Finanztreff.de übernommen wurden. Als Gesprächspartner konnte Börse Stuttgart TV allein im ersten Jahr mehr als 40 Experten aus allen Bereichen der Finanzwirtschaft gewinnen.

Ein Jahr Börse Stuttgart TV - Stimmen aus der Branche

"Es ist sehr spannend, dass sich mit Börse Stuttgart TV ein Anbieter erfolgreich genau in die Lücke zwischen klassischen TV-Sendern auf der einen und Online-Portalen auf der anderen Seite geschoben hat." Dr. Jörg Krämer, Chefvolkswirt Commerzbank

"Börse Stuttgart TV hat sich in kürzester Zeit einen bedeutenden Platz in der täglichen Berichterstattung rund um die Kapitalmärkte erarbeitet. In Zeiten, in denen redaktionelle Angebote eher verkürzt werden, ist dieses kompetente Angebot sehr zu begrüßen." Thorsten Michalik, Head of db x-trackers, Deutsche Bank

"Börse Stuttgart TV bietet ein Forum gerade auch für unabhängige Stimmen, die im Konzert der großen Berichterstattung ansonsten untergehen." Markus Kiefer, Leiter Unternehmenskommunikation V-Bank

"Das Angebot von Börse Stuttgart TV komplettiert einen crossmedialen Informationsmix in zeitgemäßer Form. Das führt zu einer Vielfalt an Videos on demand, die nicht nur Ihresgleichen sucht, sondern im Gegensatz zu manch anderem Spartenangebot echten Mehrwert liefert." Lars Brandau, Geschäftsführer, Deutscher Derivate Verband

"Börse Stuttgart TV leistet durch seine Kompetenz und Marktnähe einen nicht zu unterschätzenden Beitrag zur Information und Weiterbildung der Anleger." Dirk Hess, Head of public distribution retail structured products Germany & Austria, Citigroup Global Markets Deutschland

"Börse Stuttgart TV bietet auch externen Gesprächspartnern ein Podium für Einschätzungen, Expertisen und Meinungen. Damit verschafft es dem gesamten Finanzplatz Stuttgart Gehör - mit einem vielseitigen und täglich aktuellen Infoangebot." Dr. Frank Schallenberger, Head of Commodity Research, LBBW

"Für uns als internationales Unternehmen mit Sitz in Stuttgart bietet Börse Stuttgart TV die Möglichkeit, unsere Präsenz in TV und Internet effizient auszubauen. Zudem können wir über diesen Kanal auch unsere regionalen Aktionäre verstärkt erreichen." Ulrich Dietz, Vorstandsvorsitzender GFT Technologies und Mitglied im Bitkom-Präsidium

"Das Thema Bewegtbild im Internet ist eines der Top-Themen des neuen Jahrzehnts. Daher ist die Kooperation mit Börse Stuttgart TV ein unverzichtbarer Bestandteil in unserer Öffentlichkeitsarbeit geworden." Dr. Alexander Seibold, Vermögensverwalter und Geschäftsführer, Dr. Seibold Capital
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.