Montag, 20. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 661234

Börse Berlin setzt im zweiten Quartal 14,6 Mrd. € um

Berlin, (lifePR) - Die beiden Marktplätze Xontro und Equiduct erzielten zusammen in den ersten drei Monaten dieses Jahres einen Umsatz von 14,6 Mrd. Euro. Es wurden 2,22 Mio. Geschäfte abgeschlossen.

Erfreulich entwickelte sich die Zahl der Geschäfte auf dem Marktplatz Xontro. Im Vergleich zum zweiten Quartal 2016 wurde bei den abgeschlossenen Geschäften ein Plus von rd. 12 Prozent erzielt. Die Umsätze in Aktien stiegen um 21 %, von 255 Mio. € auf 309 Mio. €. Die Umsatzzahlen der vollelektronischen Plattform Equiduct blieben nahezu unverändert bei 13,2 Mrd. Euro. Dank des einzigartigen Handelsmodells sparten Anleger über 1,5 Millionen Euro.

Börse Berlin AG

Die Börse Berlin vereint unter einem Dach zwei Marktplätze. Neben dem traditionellen Handel auf Xontro betreibt die Börse unter der Marke Equiduct einen vollelektronischen europäischen Handelsplatz. Mehr Informationen unter www.boerse-berlin.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Darlehenswiderruf bei der Kreissparkasse Waiblingen Alter Postplatz 8, 71332 Waiblingen (sowie anderer Sparkassen) und der PSD Bank aussichtsreich!

, Finanzen & Versicherungen, MPH Legal Services

Widerrufsbelehrungen der Sparkassen und PSD Bank, die nach dem 10.06.2010 (bis in ca. 2014) abgeschlossen wurden, entsprechen häufig nicht den...

Bankgebühren unzulässig! Bundesgerichtshof weist Banken in die Schranken!

, Finanzen & Versicherungen, MPH Legal Services

Viele von Sparkassen erhobene Gebühren sind unzulässig! Dies entschied nun der Bundesgerichtshof (BGH) in seinem Urteil (XI ZR 590/15). So...

MPC Indien 2 – Zahlreiche Beschwerden über falsche Anlageberatung

, Finanzen & Versicherungen, CLLB Rechtsanwälte Cocron, Liebl, Leitz, Braun, Kainz Partnerschaft mbB

Berlin, 17.11.2017 – Zahlreiche Anleger sind über die Entwicklung des MPC Indien 2 enttäuscht. Es stellt sich Frage, ob sie ihr verlorenes Geld...

Disclaimer