Samstag, 26. Mai 2018


  • Pressemitteilung BoxID 661234

Börse Berlin setzt im zweiten Quartal 14,6 Mrd. € um

Berlin, (lifePR) - Die beiden Marktplätze Xontro und Equiduct erzielten zusammen in den ersten drei Monaten dieses Jahres einen Umsatz von 14,6 Mrd. Euro. Es wurden 2,22 Mio. Geschäfte abgeschlossen.

Erfreulich entwickelte sich die Zahl der Geschäfte auf dem Marktplatz Xontro. Im Vergleich zum zweiten Quartal 2016 wurde bei den abgeschlossenen Geschäften ein Plus von rd. 12 Prozent erzielt. Die Umsätze in Aktien stiegen um 21 %, von 255 Mio. € auf 309 Mio. €. Die Umsatzzahlen der vollelektronischen Plattform Equiduct blieben nahezu unverändert bei 13,2 Mrd. Euro. Dank des einzigartigen Handelsmodells sparten Anleger über 1,5 Millionen Euro.

Börse Berlin AG

Die Börse Berlin vereint unter einem Dach zwei Marktplätze. Neben dem traditionellen Handel auf Xontro betreibt die Börse unter der Marke Equiduct einen vollelektronischen europäischen Handelsplatz. Mehr Informationen unter www.boerse-berlin.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wer zahlt, wenn...

, Finanzen & Versicherungen, Gothaer Versicherungsbank VVaG

Wohngebäudeversiche­rung leistet bei Schäden am Gebäude Hausratversi­cherung springt bei Schäden an der Einrichtung ein Deutschland steht...

EU-DSGVO: Wer zahlt bei Verstößen gegen die neue Datenschutzgrundverordnung?

, Finanzen & Versicherungen, Gothaer Versicherungsbank VVaG

Betriebs- und Berufshaftpflichtver­sicherungen bieten Schutz bei Schadensersatzforder­ungen In der Regel kein Versicherungsschutz  für  Geldbußen Morgen...

Zahnzusatztarife auf dem Prüfstand

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Eine private Zahnzusatzversicheru­ng ist für gesetzlich Krankenversicherte sinnvoll, damit teure Implantate, Kronen und Brücken nicht zu finanziellen...

Disclaimer