Montag, 23. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 533048

Vom Herzkollaps zum Herzflattern

Premiere für den neuen Film des Darmsheimers Marcel Oliver Widmaier im Filmzentrum Bären

Böblingen, (lifePR) - Vor zwei Jahren feierte der junge Filmemacher Marcel Oliver Widmaier mit seinem Werk "Herzkollaps" Premiere im Filmzentrum Bären in Böblingen. Jetzt legt der 25-Jährige, der sich als Filmemacher Marcel Oliver nennt, nach. Aus drei Kurzfilmen machte er einfach einen Langen. Zu sehen ist "Herzflattern" am Sonntag, 1. März, um 11:00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Ein Psychopath auf der Suche nach der Liebe seines Lebens" so beschreibt Widmaier seinen Film in einem Satz. Die etwas ausführliche Beschreibung klingt so: Mit gerade mal 20 erleidet René einen Herzkollaps. Zwei Minuten Herzstillstand. Danach ist alles anders. Halluzinationen in Form einer Frau in roter Lederjacke sind erst der Anfang. Um die Menschen wachzurütteln und zum Nachdenken zu bringen, planen René und die imaginäre Frau, in der Stadt den Strom abzuschalten. Auf der Flucht vor der Polizei, lernt René Kate kennen. Hat der Psychopath nun endlich sein passendes Gegenstück gefunden? Nach gegenseitigen Entführungen und anfänglichen Psychospielchen, scheinen sich die beiden näher zu kommen. Doch dann holt die Vergangenheit ihn wieder ein...

Die Außenaufnahmen für "Herzflattern" drehte Marcel Oliver in Darmsheim und zwar im elterlichen Garten und im Aibachgrund, in Sindelfingen im Dronfieldpark, auf der Böblinger Hulb und auf dem Flugfeld. Die Innenaufnahmen in der Wohnung einer Arbeitskollegin in Stuttgart und in den Räumen seines Arbeitgebers, der Filmproduktionsfirma RTV in Böblingen. Er selbst schrieb das Drehbuch, führte Regie, spielte die Hauptrolle und war auch für den Schnitt verantwortlich. Bei den Dreharbeiten wurde er von Freunden und Arbeitskollegen unterstützt. Widmaier sieht seine eigenen Filmproduktionen als willkommene Abwechslung zu seinen beruflichen Aktivitäten. Als gelernter Mediengestalter Bild und Ton hat er zwar auch täglich mit dem Thema Film zu tun, es sind aber eben keine Spielfilme, die bei seinem Arbeitgeber RTV produziert werden. Sondern Werbe- und Imagefilme. "Bei meinen eigenen Filmen habe ich einen viel größeren Gestaltungsspielraum, mehr künstlerische Freiheit" erklärt er. Den ersten Kontakt mit der Welt des Films hat der gebürtige Böblinger als Zehnjähriger bei der Kinderspielstadt Simsalon in Sindelfingen. Danach war er bei der Kinderfilmwerkstatt Klappe am Stiftsgymnasium aktiv.

Stark beeinflusst wurde Widmaier vor allem durch Filme aus Südkorea. "Weil sie einfach anders sind. Die Südkoreaner verwenden eine tolle Bildsprache und sind unberechenbar." Diesen Einfluss merkt man seinem ersten 120-Minuten-Film an. Keine herkömmliche und auch keine leicht verdauliche Kost, die er da seinem Publikum bietet. Der Geschäftsführer des Filmzentrum Bären, Andreas Zienteck, freut sich schon: "Wir fördern die jungen Filmemacher aus dem Kreis Böblingen gerne. Und bei Herzflattern weiß ich jetzt schon, dass er mich und die Kinobesucher definitiv überraschen wird.

Herzflattern

Ein Film von Marcel Oliver

Sonntag, 01.03.2015, 11:00 Uhr

Filmzentrum Bären, Böblingen

Eintritt frei

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Kugelrunde Ideen für Tagungen & Events – Vortrag und Jongliershow auf der Personalmesse München am 17.10. – 13 Uhr

, Medien & Kommunikation, FQL - Kommunikationsmanagement für Motivation, Begeisterung & Erfolg

Originelle Ideen mit Jonglierbällen & Business-Jonglage für Mitarbeiter- und Kundenveranstaltunge­n stellt Stephan Ehlers (FQL) auf der 14. Personalmesse...

Rumänien: ADRA leistet Unterstützung für Betroffene von Hochwasser

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Anfang Juli waren die Hauptstadt Bukarest und mehrere Orte in 20 Landkreisen in Rumänien von starken Regenfällen und Hochwasser betroffen. Die...

Baden und Württemberg 1918/1919

, Medien & Kommunikation, Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

Die Novemberrevolution von 1918 und die Etablierung der ersten Demokratie in Deutschland aus landesgeschichtliche­r Perspektive - damit beschäftigt...

Disclaimer