lifePR
Pressemitteilung BoxID: 497500 (Böblinger Kinos Merkel und Zienteck GbR)
  • Böblinger Kinos Merkel und Zienteck GbR
  • Poststraße 36
  • 71032 Böblingen
  • http://www.kinobb.de
  • Ansprechpartner
  • Andreas Zienteck
  • +49 (7031) 2372-00

Die Met live im Kino

Live-Übertragungen aus der Metropolitan Opera in den Böblinger Kinos

(lifePR) (Böblingen / New York, ) Dass Kino mehr als "nur Filme schauen" ist, stellen die Böblinger Kinos seit Jahren unter Beweis. Ab Herbst 2014 ergänzen sie im Filmzentrum Bären das Programm um eine weitere, hochwertige Veranstaltungsreihe: Echte Opern-Atmosphäre aus der Metropolitan Opera New York.

Die Metropolitan Opera New York gehört zu den führenden Opernhäusern der Welt. In der kommenden Spielzeit werden zehn Aufführungen live in einige Kinos weltweit übertragen. Auch die Böblinger Kinos werden diese außergewöhnliche Reihe ab dem 11. Oktober 2014 anbieten, wenn keine geringere als Anna Netrebko die neue Saison mit Verdis Macbeth im Filmzentrum Bären einläutet. "Mit dieser Eventreihe werden wir einen weiteren, auserlesenen kulturellen Höhepunkt für die Region anbieten", freut sich Andreas Zienteck, Betreiber der Böblinger Kinos.

Eine Oper im Kino zu sehen mag zunächst ungewohnt klingen. Doch die Vorteile werden schnell offensichtlich: optimale Qualität in Bild und Ton sowie beste Sicht von allen Plätzen aus. Auch in den Pausen der Aufführungen bieten Interviews und Blicke hinter die Kulissen Eindrücke, die man bei keinem anderen Opernbesuch erhält.

Via Satellit werden die erstklassig besetzten Aufführungen in Echtzeit ins Kino übertragen und auf der großen Leinwand präsentiert. "Besonderen Veranstaltungen gebührt ein exklusiver Rahmen", erklärt Zienteck. Nicht nur in die spezielle Satelliten- Technik wurde investiert, auch weitere bauliche Maßnahmen gehen der Opernübertragung voraus. Ein spezieller Garderobenbereich für die Gäste sowie eine Kino-Lounge, in der das benachbarte Restaurant Seegärtle in den Pausen für Speisen und Getränke sorgt, werden derzeit im Filmzentrum Bären fertiggestellt. Zudem begrüßen wir alle Gäste bei einem kostenlosen Sektempfang vor jeder Aufführung, fährt Zienteck fort.

Für die Saison 2014/15 hat die New Yorker Metropolitan Opera ihr beeindruckendes Programm bekannt gegeben. Zwei Mal wird Anna Netrebko auftreten: Als Lady in Verdis Macbeth und als Tschaikowskys Iolanta; Joseph Calleja, Željko Lučić, René Pape und Piotr Beczala werden ihre Partner sein. James Levine, Music Director der Met, hat ebenfalls zwei Einsätze: Er dirigiert Mozarts Così fan tutte und Wagners Die Meistersinger von Nürnberg. Auch Tenorstar Marcelo Álvarez kommt im Doppelpack: Er singt in Mascagnis Cavalleria Rusticana und in Leoncavallos Bajazzo. Belcanto auf höchstem Niveau versprechen Joyce DiDonato und Juan Diego Flórez in Rossinis La donna del lago.

Klassiker wie Bizets Carmen und Offenbachs Hoffmanns Erzählungen stehen ebenso auf dem Programm wie Außergewöhnliches: Bartóks Herzog Blaubarts Burg wird in einer Neuinszenierung präsentiert und Lehárs Lustige Witwe in einer englischen Sprachversion mit Renée Fleming als The Merry Widow. Peter Mattei, Simon Keenlyside, Annette Dasch, Johan Botha, Thomas Hampson und Vittorio Grigolo vervollständigen das Starensemble der neuen Saison, die erneut von Clasart Classic in die Kinos gebracht wird.

Der Eintritt pro Aufführung beträgt 29,00 EUR. Die Böblinger Kinos bieten zudem ein Opern-Abonnement an, das alle zehn Aufführungen zum reduzierten Preis ermöglicht.

Der Preis für ein Abonnement beträgt 250,00 EUR (statt 290,00 EUR).

Weitere Informationen und Reservierungsmöglichkeiten sind auf www.KinoBB.de zu finden.