Sonntag, 21. Januar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 371784

Böblinger Kinos rüsten Projektions-Technik weiter auf

Neue Hobbit-Verfilmung wird auch in Böblingen mit neuer HFR-Technik präsentiert

Böblingen, (lifePR) - Nach der Einführung der digitalen Projektionstechnik und dem neuen, digitalen 3D-Verfahren wird es zum Start von "DER HOBBIT - EINE UNERWARTETE REISE" erneut eine technische Revolution im Kino geben: Higher Frame Rate. Die Böblinger Kinos werden auch bei dieser Neuheit Ihren Gästen die modernste Technik als eines der ersten Kinos in Deutschland präsentieren.

"HFR - was dahinter steckt, ist vom Grundsatz her simpel", erklärt Kinobetreiber Andreas Zienteck: Mehr Bilder (= Frames) pro Sekunde auf der Leinwand. Seit über 100 Jahren wird im Kino weltweit mit 24 Bildern pro Sekunde gearbeitet. Doch da dies einem Kino-Pionier wie Peter Jackson nicht genug ist, läutet er mit seinem neuen Mittelerde-Abenteuer ein neues Zeitalter ein. Erstmals wurde ein Film mit 48 Bildern pro Sekunde produziert. Durch die moderne Technik und das extreme Volumen ist dies natürlich mit hohen Kosten verbunden, was die Hobbit-Trilogie - wie einst seine "Herr der Ringe"-Trilogie - zu den teuersten Filmen aller Zeiten macht.

Die Higher Frame Rate sorgt mit mehr Bildern pro Sekunde in erster Linie bei schnellen Bewegungen (z.B. bei Actionszenen) für einen noch flüssigeren Bildlauf. Das sehr viel detailliertere, schärfere und plastischere Bild lässt somit den Film wirklichkeitsnäher und lebensechter wirken.

Derzeit hat neben Peter Jackson bei den drei Hobbit-Verfilmungen lediglich James Cameron für die Fortsetzung von Avatar die neue Technik angekündigt. Trotz zusätzlichen Investitionskosten werden die Böblinger Kinos für HFR-Vorstellungen keinen zusätzlichen Preisaufschlag erheben.

Gemeinsam mit dem Restaurant Seegärtle präsentieren die Böblinger Kinos die erste Aufführung des neuen J.R.R. Tolkien-Abenteuers am 12.12.12 um 12 Uhr. Bereits am 08. Dezember bieten die Eventmacher um Uwe Hutfilz und Andreas Zienteck zur Einstimmung eine "Herr der Ringe-Nacht", wobei alle Teile der erfolgreichsten Film-Trilogie erneut auf der großen Leinwand zu sehen sind - in der extended Version und in digitaler Qualität. Zum Durchhaltevermögen spendiert das seegärtle eine HotDog- und eine Kaffee-Pause. Beginn ist um 18:00 Uhr, weitere Informationen sind auf www.KinoBB.de zu finden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Erfolgreiche Premiere: Deutscher Exzellenz-Preis erstmals verliehen

, Medien & Kommunikation, DISQ Deutsches Institut für Service-Qualität GmbH & Co. KG

. • 61 Preisträger, darunter DAX-Unternehmen, Start-ups und Manager • Auszeichnungen für stabilen Internetzugang im Flugzeug, innovative B2B-Lösung...

Praxishandbuch für die smarte Fabrik und die M2M-Kommunikation

, Medien & Kommunikation, Vogel Business Media GmbH & Co.KG

Ein einheitlicher Kommunikationsstanda­rd ist essentiell für die Machine-to-Machine-Kommunikation und somit für die vernetzte, digitale Fabrik....

Reihe "Sprachkunst" in der Muthesius Kunsthochschule Robert Menasse liest im Kesselhaus

, Medien & Kommunikation, Muthesius Kunsthochschule

. Robert Menasse Die Hauptstadt Suhrkamp Verlag, 2017. Dienstag, 30. Januar 2018 um 20 Uhr, Kesselhaus Muthesius Kunsthochschule, Legienstraße...

Disclaimer