Mittwoch, 17. Januar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 654889

Kleine Pelztiere mit großer Wirkung --- Bienen der Jahrhunderthalle Bochum haben großen Auftritt beim Langen Tag der StadtNatur

Bochum, (lifePR) - Am 09. und 10. Juni 2017 veranstaltet Bochum bereits zum 4. Mal den "Langen Tag der StadtNatur'' - den Bochumer Umwelttag. Auch die Jahrhunderthalle Bochum nimmt in diesem Jahr an dem Informationstag teil - mit einer Aktion zu den Bienenvölkern, die nun bereits seit zwei Jahren das Industriedenkmal bereichern, das Veranstaltungsstätte und Naherholungsziel zugleich ist. Der "Lange Tag der StadtNatur'' ist Bochums Beitrag zum Internationalen Tag der Umwelt, der offiziell auf den 05. Juni datiert ist. Damit auch Schulklassen und Kindergartengruppen eine Chance haben, an diesem besonderen Informationstag teilzu-nehmen, findet der "Lange Tag der StadtNatur'' jedes Jahr an dem darauffolgenden Freitag und Samstag statt. Über die Stadt verteilt gibt es an diesen Tagen zahlreiche Aktionen und Veranstaltungen, um die Bürgerinnen und Bür-ger für die Bedeutung, die Schönheit und den Schutz der Natur in unserer Stadt zu sensibilisieren. Die meisten der angebotenen Aktionen sind kostenlos.

Unter dem Titel "Bienen auf den Pelz geschaut'' zeigt das Besucherzentrum der Jahrhunderthalle Bochum, das im Pumpenhaus untergebracht ist, am Freitag, 09.06.2017, von 10 bis 18 Uhr "unsere'' Mädels aus dem Westpark.

Die "Jahrhundert-Bienen'' werden an diesem Tag zu kleinen Stars und die Besucher haben die Möglichkeit, die geschäftigen Tierchen hautnahe zu erleben. In einem Anschauungskasten (hinter Glas) kann man Arbeiterinnen, Drohnen und Königin erkennen und sie beim Wabenbau, Eier legen und Füttern der Brut beobachten. Mit Informationen und Anschauungsmaterialien weist das Fachpersonal auf die Wichtigkeit der Bestäubungsleistung durch Bienen hin und bietet Wissenswertes zur "bienenfreundlichen'' Bepflanzung von Gärten und Parks. Als Highlight dürfen die Besucher den "Jahrhundert-Honig'' aus eigener Herstellung probieren.

Geeignet ist die Veranstaltung für Kindergärten, Schulklassen und Einzelpersonen. Klassen und größere Gruppen werden gebeten, sich vorher anzumelden bei heike.brauckhoff@jahrhunderthalle-bochum.de oder unter 0234-3693111.

Natürlich steht auch die Gastronomie im Pumpenhaus an der Jahrhunderthalle Bochum an diesem Tag für die Besucher offen. Ob Kaffee und Kuchen unter dem Wasserturm, ein kühles Getränk oder ein leichter Mittagssnack - lassen Sie es sich gutgehen!

Weitere Infos zum "Langen Tag der StadtNatur'' finden Sie unter: www.bochum.de/LangerTagderStadtNatur

Infos zur Jahrhunderthalle Bochum unter: www.jahrhunderthalle-bochum.de

 

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Sturmtief Friederike - Gefahr durch abbrechende Äste und umstürzende Bäume

, Energie & Umwelt, Niedersächsische Landesforsten

Nach dem Sturmtief „Burglind“ Anfang Januar über Niedersachsen hinweggezogen war, erwarten die Landesforsten nun das zweite stärkere Unwetter...

"Nie wieder Schmidt!": Zukunftsfähige Agrar- und Ernährungspolitik erfor­dert Neubesetzung des Landwirtschaftsministeriums

, Energie & Umwelt, Kampagne Meine Landwirtschaft

Parallel zur Eröffnungs-Pressekonferenz der weltgrößten Agrarmesse Grüne Woche und wenige Tage vor der „Wir haben es satt!“-Demonstration am...

Ökomaisanbau weiter im Aufwind

, Energie & Umwelt, Deutsches Maiskomitee e.V.

Lange Zeit waren die Ökobetriebe beim Maisanbau zurückhaltend. Doch das hat sich in den vergangenen Jahren grundlegend geändert. Wie das Deutsche...

Disclaimer