Samstag, 21. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 660705

bmp Holding AG trennt sich vom Venture Capital Restportfolio

Berlin, (lifePR) - Die bmp Holding AG (DE000A2E3772) hat wie geplant die Anteile an ihren restlichen sechs Venture Capital Minderheitsbeteiligungen mit Wirkung zum 30.06.2017 an einen Privatinvestor im Rahmen einer Secondary-Transaktion verkauft. Damit ist der Weg frei, sich nunmehr vollständig auf das neue Kerngeschäft, den Onlinehandel im Bereich Schlafwelten, fokussieren zu können.

Der Kaufpreis für die Beteiligungen, die zuvor in die 100%ige bmp-Tochtergesellschaft ReFer GmbH eingebracht worden waren, liegt mit EUR 5 Mio. EUR nahe am IFRS-Buchwert per 31.03.2017 in Höhe von EUR 5,3 Mio. und deutlich über dem HGB-Buchwert von EUR 4,0 Mio. Zusätzlich wurde eine Erfolgsbeteiligung von 20-50% auf zukünftige, über dem Verkaufspreis zzgl. möglicher Folgeinvestments liegende Veräußerungserlöse vereinbart. Die Kaufpreiszahlung erfolgt als Ablösung bestehender Darlehen in Höhe von EUR 3,5 Mio. und einer Zahlung in Cash in Höhe von EUR 1,5 Mio.

"Für die bmp-Gruppe war es ein entscheidender Schritt, uns endgültig von unserem Venture Capital Restportfolio zu trennen", erläutert Oliver Borrmann, Vorstand der bmp Holding AG. "Wir haben dies nun zu fairen Konditionen und zum angestrebten Termin erreicht. Mit einer sauberen Struktur, gestärkter Liquidität und einer deutlich verbesserten Eigenkapitalquote sind wir jetzt bestens aufgestellt, uns auf unser operatives Geschäft zu konzentrieren und die Weichen wieder auf Wachstum zu stellen."

bmp prüft weiterhin eine mögliche Einbringung von Cubitato und die vollständige Integration der bestehenden Tochterunternehmen. Auch wird weiterhin eine größere Kapitalmaßnahme mit Bezugsrecht der Aktionäre im zweiten Halbjahr 2017 angestrebt.

Disclaimer:

Diese Corporate News stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren - insbesondere nicht in den USA und nicht in solchen Ländern oder Jurisdiktionen, in denen ein Angebot, die Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder der Verkauf ohne vorherige Registrierung oder Zulassung unter den jeweils einschlägigen wertpapierrechtlichen Vorschriften unzulässig wäre - dar. Diese Corporate News stellt weder ein Angebot zum Verkauf der auf den Inhaber lautenden Stückaktien noch eine Aufforderung, ein Angebot zum Kauf der Stückaktien abzugeben, dar, sondern dient ausschließlich der Information.

bmp Holding AG

Die bmp Holding AG (www.bmp-holding.de) ist eine auf den Bereich Schlafwelten (Schlafraummöbel, Betten, Lattenroste, Matratzen, Bettwaren, Accessoires) fokussierte eCommerce Unternehmensgruppe.

Ihre Tochtergesellschaften sleepz home GmbH, Matratzen Union GmbH, Ecom Union GmbH und Markenschlaf GmbH betreiben Online-Shops im Bereich Schlafwelten, so u.a. www.perfekt-schlafen.de, www.markenschlaf.de, www.schlafnett.de, www.matratzenunion.de, www.schlafhandel.de, www.onletto.de, www.schoene-traeume.de oder www.matratzendiscount.de

Weiterhin verfügt die Gruppe über Showrooms in Berlin und Wolfhagen.


Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Manche Dachschäden kündigen sich im Wetterbericht an

, Finanzen & Versicherungen, HF.Redaktion Harald Friedrich

Eine gerade im Sommer schon fast alltägliche Meldung der Wetterdienste: „Schwere Sturmböen, Gewitter und Starkregen bis zu 80 l/m2 möglich“....

Test: Mehrwertkonten 2018

, Finanzen & Versicherungen, DISQ Deutsches Institut für Service-Qualität GmbH & Co. KG

Ein Girokonto mit Vergünstigungen, Versicherungen und weiteren Service-Extras – das offerieren einige Banken und Sparkassen ihren Kunden unter...

Echtzeit-Überweisung: sekundenschnell ist einfach

, Finanzen & Versicherungen, Taunus Sparkasse

Seit dem 10. Juli 2018 bietet die Taunus Sparkasse ihren Kunden die Geldüberweisungen in Echtzeit, auch Instant Payment genannt, an. Damit ist...

Disclaimer