Veränderung im Verwaltungsrat der BKW

Regierungsrätin Barbara Egger-Jenzer tritt aus dem Gremium zurück

(lifePR) ( Bern, )
Auf die kommende Generalversammlung tritt Regierungsrätin Barbara Egger-Jenzer als Vertreterin des Kantons aus dem Verwaltungsrat der BKW AG zurück. Der Kanton Bern hat im September entschieden, dass Regierungsmitglieder künftig keine Kantonsvertretungsmandate mehr ausüben sollen. Somit wird der Kanton im Verwaltungsrat der BKW in Zukunft durch eine mandatierte Drittperson vertreten. Nun steht fest, dass dies nicht die abtretende Regierungsrätin Barbara Egger-Jenzer sein wird.

 

Die Bernische Regierungsrätin Barbara Egger-Jenzer vertritt seit ihrem Amtsantritt als Bau-, Verkehrs- und Energiedirektorin im Juni 2002 den Kanton Bern im Verwaltungsrat der BKW. Der Verwaltungsrat dankt Barbara Egger-Jenzer für den langjährigen, kompetenten und engagierten Einsatz, den sie für die BKW geleistet hat. Wer künftig als Vertretung des Kantons Einsitz im Verwaltungsrat der BKW nehmen wird, steht noch nicht fest und wird zu gegebener Zeit kommuniziert.

 

Aus börsenrechtlichen Gründen erfolgt diese Kommunikation durch die BKW.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.