Dienstag, 26. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 666464

Mehr Leistungen für Schwangere

Bochum, (lifePR) - Ab sofort bietet die VIACTIV Krankenkasse zusätzliche Leistungen für Frauen während der Schwangerschaft. Dazu gehört die Kostenerstattung für bestimmte Arzneimittel sowie zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen.

„In der Regel sind werdende Mütter und ihr Nachwuchs in der gesetzlichen Krankenversicherung sehr gut betreut. Dennoch wünschen sich viele Frauen in der Schwangerschaft zusätzliche Leistungen, die nicht zum gesetzlichen Leistungskatalog gehören“, stellt Reinhard Brücker, Vorstandsvorsitzender der VIACTIV Krankenkasse, fest. „Wir haben daher für Schwangere ein „Gesundheitskonto“ eingerichtet, über das die Frauen frei verfügen können. Es kann für Leistungen eingesetzt werden, die für die vertragsärztliche Versorgung zugelassen sind, und einer Gefährdung der werdenden Mutter oder des Kindes entgegenwirken.“


Bei den Arzneimitteln sind dies nicht verschreibungspflichtige, apothekenpflichtige Präparate mit den Wirkstoffen Folsäure, Eisen oder Magnesium. Sie sind für viele Frauen in der Schwangerschaft eine sinnvolle Ergänzung.
Für einige Schwangere wiegt die Sorge um die körperliche Unversehrtheit ihres Nachwuchses besonders schwer. Sie nutzen daher zusätzliche Untersuchungen wie 3D/4D- oder Farbdoppler-Ultraschalluntersuchung, Fein-Ultraschall oder Organ-Ultraschall.
Bakterien können während einer Schwangerschaft besonders gefährlich werden. Ein B-Streptokokken-Test bietet die Möglichkeit, eine bakterielle Besiedlung frühzeitig zu erkennen und entsprechende Maßnahmen zu ergreifen.
Toxoplasmose-Tests geben Auskunft über die Infektionsgefahr mit dem Erreger, wenn Tiere – vor allem Katzen – im Haushalt leben oder die Schwangere in Kontakt mit diesen kommt.
Um die körperliche Gesundheit des Ungeborenen zu beurteilen, kann – alternativ zu einer Fruchtwasseruntersuchung – ein Ersttrimester-Screening durchgeführt werden.


„Werdende Mütter haben ganz unterschiedliche Ansprüche hinsichtlich der gesundheitlichen Versorgung und Vorsorge für sich und ihr Kind. Wir geben es daher in die Verantwortung der Schwangeren, die für sie wichtigen Zusatzleistungen zu veranlassen. Mit einer Kostenzusage von bis zu 100 Euro für diese Maßnahmen erweitern wir unser Leistungsangebot bei Schwangerschaft und Mutterschaft, zu dem bereits schon die Hebammen-Rufbereitschaft, Vorbereitungskurse für Väter und besondere Behandlungsprogramme zur Vermeidung von Frühgeburten gehören“, ergänzt Reinhard Brücker.

Weitere Informationen unter der kostenlosen Service-Nummer  0800 222 12 11 oder im Internet unter www.viactiv.de

Viactiv Krankenkasse

Die VIACTIV betreut mit etwa 1.500 Mitarbeitern bundesweit an nahezu 60 Standorten ca. 720.000 Versicherte und 110.000 Firmenkunden, Vertragspartner und Leistungserbringer. Damit ist sie eine der größten Krankenkassen in Deutschland. Hauptsitz ist Bochum (NRW).

VIACTIV ist hervorgegangen aus Fusionen der Betriebskrankenkassen namhafter Betriebe: u.a. Krupp, Mannesmann, Opel, Dräger, Evonik, LWL, Werften in Rostock und Wismar.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Neue Umfrage weist auf Informationsdefizite hin: Bei Kopfschmerzen und Migräne greifen viele Menschen zur Selbstmedikation

, Gesundheit & Medizin, Deutsche Schmerzgesellschaft e.V

. - Deutscher Schmerzkongress 2017 - Jahrestagung der Deutschen Schmerzgesellschaft e. V. und der Deutschen Migräne- und Kopfschmerzgesellsch­aft...

Neue Perspektiven für die Pflege

, Gesundheit & Medizin, SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach GmbH

Mit „Triple Win“ die Pflege stärken: Bereits 25 Fachkräfte aus Serbien und Bosnien-Herzegowina arbeiten dank dieses Projekts am SRH Klinikum...

Die Baustellen des Klinikums hautnah erleben

, Gesundheit & Medizin, Städtisches Klinikum Karlsruhe GmbH

An vielen Stellen auf dem Campus in der Moltkestraße wird gebaggert, abgerissen und gebaut. Bauen inmitten eines klinischen Betriebs geht mit...

Disclaimer