Bitfilm sucht den besten Wahlwerbespot für die Piratenpartei

Die Bitfilm-Community für digitale Filmkreative unterstützt die Kampagne der Piratenpartei für Bürgerrechte im Digitalzeitalter

(lifePR) ( Hamburg, )
Nach dem Überraschungserfolg der Piratenpartei bei der Europawahl - mit über 7% in Schweden Einzug ins EU-Parlament, eine Viertelmillion Stimmen in Deutschland - wird die Piratenpartei, die für den Schutz der Bürgerrechte im Internet kämpft, auch zur Bundestagswahl antreten.

Die Bitfilm Networks GmbH, die das Bitfim-Festival des digitalen Films und die Bitfilm-Community für digitale Filmkreative betreibt, unterstützt die Kampagne der Piratenpartei. Sie ruft die Mitglieder der Bitfilm-Community auf, sich am Wettbewerb für einen Wahlwerbespot zu beteiligen. Der Gewinner wird in einer Publikumsabstimmung ermittelt. Sein Spot wird im Internet und im deutschen Fernsehen für die offizielle Wahlkampagne der Piratenpartei eingesetzt. Ein Preisgeld gibt es nicht, dafür aber das gute Gefühl, eine wichtige Sache zu unterstützen. Die Wahlspots können noch bis zum 17. Juli 2009 unter www.piratenspot.de eingereicht werden.

Parallel kann man den Spot unter www.bitfilm.com/festival auch für die neue Bitfilm-Festival-Kategorie POLITICOOL einreichen. Dort prämiert Bitfilm digitale Animationen und Mash-Up-Videos mit politischer Aussage mit einem Preisgeld von 2000 Euro.

"Der Name der Piratenpartei klingt lustig, aber ihr Anliegen ist ernst", sagt Festivalleiter Aaron Koenig. "Politiker, die einen Browser nicht von einem Webserver unterscheiden können, maßen sich an, gefährliche Dinge wie Internet-Zensur und Vorratsdatenspeicherung einzuführen. Wer den Überwachungsstaat ablehnt, sollte am 27. September die Piratenpartei wählen. Die digitale Generation muss endlich im Bundestag und in der Bundesregierung vertreten sein."

Mehr Informationen über Bitfilm und das Bitfilm-Festival und Fotos in Druckauflösung gibt es hier: www.bitfilm.com/press

Mehr Informationen über die Piratenpartei gibt es hier: www.piratenpartei.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.