Autobahnnetz in Ungarn ausgebaut: Öffentlich-Private-Partnerschaft macht Tempo

(lifePR) ( Mannheim, )
Bilfinger Berger hat in einer Rekordbauzeit von nur 18 Monaten das 65 Kilometer lange mittlere Teilstück der ungarischen Autobahn M6 fertiggestellt. Die schnelle Umsetzung des Projekts belegt die hohe Leistungsfähigkeit einer Öffentlich-Privaten-Partnerschaft.

Der neue Abschnitt der Autobahn hat ein Investitionsvolumen von rund 500 Mio. €. Bilfinger Berger hält an der Projektgesellschaft einen Anteil von 45 Prozent, daneben sind das österreichische Bauunternehmen Porr mit ebenfalls 45 Prozent und der französische Autobahnbetreiber Egis mit 10 Prozent beteiligt. Die Eigenkapitalinvestitionen von Bilfinger Berger belaufen sich auf 23 Mio. €. Während der 28-jährigen Betriebsphase stellt die Projektgesellschaft die Verfügbarkeit der neuen Autobahn sicher und erhält dafür ein vertraglich festgelegtes Entgelt des ungarischen Staates.

Die M6 ist ein zentraler Baustein zur Erweiterung des Autobahnnetzes in Ungarn. Bilfinger Berger hatte bereits einen ersten, 58 Kilometer langen Abschnitt der Autobahn in nur 20 Monaten Bauzeit erstellt und 2006 in Betrieb genommen. Es handelt sich ebenfalls um ein Verfügbarkeitsmodell. Das Gesamtinvestitionsvolumen der Straßenprojekte in Ungarn, an denen Bilfinger Berger beteiligt ist, beläuft sich damit auf rund 1 Mrd. €.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.