Die Tour de Suisse zu Gast bei FLYER

Die vierte Etappe der Tour de Suisse führte heute von Grindelwald über 198 Kilometer nach Huttwil in die Heimat von FLYER

(lifePR) ( Huttwil, )
Grosses Radrennspektakel heute Nachmittag vor der Produktionsstätte der FLYER Elektrovelos in Huttwil. Die Ziellinie der heutigen Ankunft ist sogleich Startlinie der morgigen 5. Etappe nach Tobel-Tägerschen im Kanton Thurgau und befindet sich direkt vor dem FLYER-Werk. Biketec AG - Herstellerin der bekannten Schweizer Elektrovelos - stellte dem Tourtross die grosszügigen Räumlichkeiten im modernen Werk zur Verfügung. So berichten zum Beispiel zahlreiche Medien zwei Tage lang aus dem internen Schulungsraum über den grössten Sportanlass der Schweiz.

Wie passen die Tour de Suisse und FLYER überhaupt zusammen? Diese Frage stellte sich vor einiger Zeit auch Kurt Schär, Geschäftsführer der Biketec AG, als er ein mehrjähriges Engagement bei der Tour de Suisse einging. Mit der Verjüngung der Modellpalette und der neuen Einsatzbereichen werden FLYER bereits heute vermehrt als Sportgeräte im Alltag und in der Freizeit eingesetzt. Sei es für den schnellen Pendler auf dem Arbeitsweg oder den Genussbiker in anspruchsvoller Topografie - Elektrovelo und Sport ist schon lange kein Gegensatz mehr. Bei FLYER steht primär die Freude an der Bewegung im Mittelpunkt.

Das FLYER-Werk gebaut nach Minergie-Standard kann übrigens auf Voranmeldung besichtigt werden. Die anschliessende Fahrt mit einem FLYER in der hügeligen Umgebung inmitten des Oberaargaus und des Emmentals machen den Ausflug in das zentral abgelegen Huttwil unvergesslich. Garantiert!
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.