Bijou Brigitte: Verhaltener Start ins vierte Quartal

(lifePR) ( Hamburg, )
Die Umsatzerlöse des Bijou Brigitte-Konzerns liegen im laufenden vierten Quartal 2017 unter den Erwartungen. Das Weihnachtsgeschäft im Dezember wird entscheidenden Anteil am Umsatzerfolg des vierten Quartals haben. Aufgrund der aktuellen Entwicklung reduziert Bijou Brigitte jedoch die Umsatzprognose für das Gesamtjahr 2017 auf eine Spanne von 325 bis 330 Mio. EUR.

Die Filialanzahl zum Jahresende wird sich voraussichtlich um 35 Filialen verringern (Vorjahr: 1096).

Es wird erwartet, dass das Ergebnis vor Steuern 2017 am unteren Rand der bisherigen Prognosespanne von 30 bis 40 Mio. EUR liegen wird.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.