Montag, 19. Februar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 682146

Bijou Brigitte: Verhaltener Start ins vierte Quartal

Hamburg, (lifePR) - Die Umsatzerlöse des Bijou Brigitte-Konzerns liegen im laufenden vierten Quartal 2017 unter den Erwartungen. Das Weihnachtsgeschäft im Dezember wird entscheidenden Anteil am Umsatzerfolg des vierten Quartals haben. Aufgrund der aktuellen Entwicklung reduziert Bijou Brigitte jedoch die Umsatzprognose für das Gesamtjahr 2017 auf eine Spanne von 325 bis 330 Mio. EUR.

Die Filialanzahl zum Jahresende wird sich voraussichtlich um 35 Filialen verringern (Vorjahr: 1096).

Es wird erwartet, dass das Ergebnis vor Steuern 2017 am unteren Rand der bisherigen Prognosespanne von 30 bis 40 Mio. EUR liegen wird.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Neues Video der uniVersa: Kfz-Schadenservice einfach erklärt

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Kfz-Versicherungen gibt es viele. Doch neben dem Preis und der Leistung ist vielen Kunden auch der Service im Schadenfall wichtig. Die uniVersa...

Marktneuheit: Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung - Künftige Pflichtversicherung für Wohnimmobilienverwalter

, Finanzen & Versicherungen, Gothaer Versicherungsbank VVaG

. - Gothaer bietet schon jetzt den passenden Versicherungsschutz - Weiterer Baustein in der Gothaer Digitalisierungsstra­tegie - Modulare Vertragsteile...

Gothaer Anlegerstudie 2018: Deutliche Mehrheit der Bürger zweifelt an Niedrigzinspolitik

, Finanzen & Versicherungen, Gothaer Versicherungsbank VVaG

Die anhaltend niedrigen Zinsen wirken sich immer stärker auf das Anlageverhalten der Deutschen aus. 45 Prozent der Deutschen  geben an, dass...

Disclaimer