Dienstag, 24. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 682146

Bijou Brigitte: Verhaltener Start ins vierte Quartal

Hamburg, (lifePR) - Die Umsatzerlöse des Bijou Brigitte-Konzerns liegen im laufenden vierten Quartal 2017 unter den Erwartungen. Das Weihnachtsgeschäft im Dezember wird entscheidenden Anteil am Umsatzerfolg des vierten Quartals haben. Aufgrund der aktuellen Entwicklung reduziert Bijou Brigitte jedoch die Umsatzprognose für das Gesamtjahr 2017 auf eine Spanne von 325 bis 330 Mio. EUR.

Die Filialanzahl zum Jahresende wird sich voraussichtlich um 35 Filialen verringern (Vorjahr: 1096).

Es wird erwartet, dass das Ergebnis vor Steuern 2017 am unteren Rand der bisherigen Prognosespanne von 30 bis 40 Mio. EUR liegen wird.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Geplantes Angebot einer vorrangig besicherten Anleihe über EUR 500 Mio.

, Finanzen & Versicherungen, Tele Columbus Gruppe

Tele Columbus AG mit Sitz in Berlin, Deutschland, (die "Gesellschaft") beabsichtigt die Begebung einer vorrangig besicherten Anleihe im Gesamtbetrag...

Firmenjubiläum von der Steuer absetzbar

, Finanzen & Versicherungen, ARAG SE

Bei Firmenfeiern schaut das Finanzamt ganz genau hin. Und meist wird ein Großteil der Kosten nicht als betrieblicher Aufwand gewertet, kann also...

Venture Plus Fonds 4 (V+): Anleger erhalten Zahlungsaufforderung

, Finanzen & Versicherungen, CLLB Rechtsanwälte Cocron, Liebl, Leitz, Braun, Kainz Partnerschaft mbB

Wie die auf Bank- und Kapitalmarktrecht spezialisierte Kanzlei CLLB Rechtsanwälte mit Sitz in München und Berlin meldet, wurden diverse Anleger...

Disclaimer