Bijou Brigitte: Konzernumsatz bei 336 Mio. EUR

(lifePR) ( Hamburg, )
Der Hamburger Konzern Bijou Brigitte erzielte im Geschäftsjahr 2016 einen Umsatz von 336 Mio. EUR. Im Vergleich zum Vorjahresumsatz bedeutet dies eine Steigerung von 1,8 %. Die Umsatzprognose wurde somit leicht übertroffen. Aufgrund der positiven Umsatzentwicklung wird auch die Ergebnisprognose auf den oberen Rand des Prognosekorridors zwischen 30 und 35 Mio. EUR angehoben.

Der Konzern vergrößerte das Filialnetz um 14 Standorte auf 1.096 Filialen. Das deutsche Segment verbuchte trotz rückläufiger Besucherfrequenzen einen Umsatz, der annähernd dem Vorjahresniveau entsprach. Spanien und Italien verzeichneten einen leichten Umsatzzuwachs, während das Segment „Übrige Länder" ein deutliches Umsatzplus erzielte. Letzteres ist vor allem auf die im Vergleich zum Vorjahr gestiegene Anzahl an Standorten zurückzuführen. In Portugal waren weiterhin Umsatzrückgänge zu verzeichnen.

Weiterführende Informationen zum Konzernergebnis und der Dividendenvorschlag werden voraussichtlich in der zweiten Märzhälfte veröffentlicht.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.