Freitag, 22. Juni 2018


Veranstaltertipp Nr.3 zum 8. BGF - Das Gesundheits-Forum

Kongressausklang auf Fränkisch

Bamberg, (lifePR) - Am 23. und 24. April 2010 drehen sich alle Diskussionen um das Thema "Pay for Performance - Qualitätsorientierte Vergütung"; eines der aktuell am vielfältigsten und äußerst kontrovers diskutierten Themen des Gesundheitswesens.

Da bekanntermaßen für konstruktive Gespräche die Pausen genauso wichtig sind wie die Worte, laden wir alle Kongressteilnehmer zum Abschluss des ersten Tages ein, in der Region mit der höchsten Brauereidichte der Welt eine der alteingesessenen Brauereien zu besichtigen. Dort erhalten Sie einen interessanten und amüsanten Einblick in die Kunst des Bierbrauens und lernen unter anderem "Obergäriges" und "Untergäriges" zu unterscheiden. Im Anschluss haben Sie selbstverständlich Gelegenheit, die Qualität des Brauprozesses selbst zu prüfen. Zum ersten "Seidla" laden wir herzlich ein!

Wenn Sie sich zuvor noch einmal über das Kongressprogramm informieren möchten, finden Sie hier die ausführliche Veranstaltungsbroschüre zum Download: http://bgm.ag

Für Ihre Anmeldung steht Ihnen dort auch ein Onlineformular zur Verfügung.

Bei Rückfragen erreichen Sie uns natürlich auch persönlich!

Wir freuen uns auf den gemeinsamen Abend - am Freitag, 23. April 2010 in Bamberg!

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Das Ziel - Bayern mit einem Netz von Hospizbegleitern abzudecken

, Gesundheit & Medizin, Judit Nothdurft Consulting

Seit 2016 läuft das Projekt zum Aufbau eines ambulanten Hospizdienstes für Gehörlose in Bayern. Hier werden Gehörlose zu Hospizbegleitern in...

Diabetes in der Familie: Neues Mutmach-Buch mit 15 emotionalen Porträts

, Gesundheit & Medizin, Verlag Kirchheim & Co GmbH

Was ändert sich in Familien, wenn ein Familienmitglied Diabetes bekommt? Wie beeinflusst der Diabetes auch den Partner/die Partnerin? Autorin...

UV-Schutz in Zeiten des Klimawandels

, Gesundheit & Medizin, Deutsche Krebshilfe e. V.

Heute ist Sommeranfang. Ein Tag, den die Deutsche Krebshilfe und die Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Prävention e.V. (ADP) zum Anlass nehmen,...

Disclaimer