Dienstag, 28. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 159348

Käfer und Schmetterlinge molekularbiologisch untersucht

Kolloquium an der LUFA Speyer

(lifePR) (Kaiserslautern, ) Am Mittwoch, 5. Mai, referiert Dr. Wolfgang Wagner vom Landwirtschaftlichen Technologiezentrum Augustenberg in Karlsruhe um 15.15 Uhr an der Landwirtschaftlichen Untersuchungs- und Forschungsanstalt (LUFA) in Speyer, Obere Langgasse 40, über "Möglichkeiten und Grenzen molekularbiologischer Untersuchungen bei taxonomischen Bestimmungen am Beispiel des Maiszünslers und des Maikäfers". Am Kaiserstuhl treten seit einigen Jahren Maiszünslerpopulationen auf, die sich zweimal jährlich statt wie üblich lediglich einmal im Jahr vermehren. Es stellt sich die Frage, ob diese Schmetterlinge Vertreter einer neuen Rasse sind. Maikäfer, die ebenfalls am Kaiserstuhl vorkommen und die bezüglich ihrer Form zwischen Feld- und Waldmaikäfern stehen, könnten eine Kreuzung beider Arten sein. Beide Fälle hätten Auswirkung auf die Bekämpfungsstrategie. Der Referent erläutert, wie genetische Untersuchungen hierbei Antworten geben können.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Längere Tage, längere Öffnungszeiten

, Energie & Umwelt, Wildpark-MV/ Natur- u. Umweltpark Güstrow gGmbH

Der Frühling naht, die Tage werden länger und so öffnet auch der Wildpark-MV wieder länger seine Pforten: Im März können die Besucher täglich...

Bürgerallianz Bayern: Spitzengespräch mit Innenminister Joachim Herrmann, MdL

, Energie & Umwelt, Landesjagdverband Bayern e.V.

Die Vertreter der Bürgerallianz Bayern trafen in einem Spitzengespräch den Bayerischen Staatsminister, Joachim Herrmann, MdL, im Bayerischen...

Cacao agroforestry systems increase farmers' income

, Energie & Umwelt, FiBL - Forschungsinstitut für biologischen Landbau

A long-term study in Bolivia comparing different cacao production systems shows that in addition to enhancing biodiversity and farmers’ food...

Disclaimer