Montag, 20. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 131820

Die Linie entdecken

Künstlerisch-kulinarischer Sonntagmorgen in der Pfalzgalerie

(lifePR) (Kaiserslautern, ) Die Linie steht beim Kunst(früh)stück am Sonntag, 29. November, um 11 Uhr in der Pfalzgalerie Kaiserslautern im Mittelpunkt des Interesses. Eine gerade Linie ist die Verbindung ihrer beiden Endpunkte. Im Alltag begegnen uns in unterschiedlichen Zusammenhängen Linien mit bestimmten, festgelegten Bedeutungen. Zum Beispiel gibt es im Sport die Tor- und die Ziellinie. In der Musik dienen Linien dazu, Kompositionen mit Hilfe der Notenschrift darzustellen und zu reproduzieren. Flug-, U-Bahn-, Bus- und Straßenbahnlinien beschreiben Wegenetze innerhalb des Reiseverkehrs. Die Reihenfolge der Generationen in einer Familie bezeichnet man ebenfalls als Linie. Geradlinig, geschwungen, bunt, schwarzweiß, aus Stahl, Kohlefaser oder Styropor geformt, gemalt, gezeichnet - Linien befinden sich auch überall im Museum. Sie bezeichnen Figuren, deuten Landschaften an, erscheinen abstrakt oder konkret auf Bildträgern, entfalten sich frei im Raum. Wie sich Linien verhalten, wie sie auf uns wirken und was sie aussagen, wird Gegenstand der Betrachtung sein. Zudem wird erprobt, ob man Linien auch anfassen und ertasten kann. Nach dem Museumsrundgang gibt es ein gemeinsames Frühstück im Foyer, wo die Wandmalerei von Annegret Hoch und die Plastik von Lars Englund mit ihren bunten Linien für den passenden Rahmen sorgen. Eine Anmeldung sollte bis spätestens 26. November unter der Telefonnummer 0631 3647-201, per Fax 0631 3647-202 oder Mail (info@pfalzgalerie.bv-pfalz.de) erfolgen. Der Eintritt mit Frühstück beträgt zehn Euro pro Person; Kinder zahlen fünf Euro und Familien (zwei Erwachsene mit Kindern bis 12 Jahre) 25 Euro.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Jetzt bewerben: Junge Internetspezialisten entscheiden über beste Webseite/App und Game

, Familie & Kind, Deutsche Kindermedienstiftung GOLDENER SPATZ

. • Mädchen und Jungen im Alter von 10 - 12 Jahren gefragt Die erste Jury steht bereits: 25 Mädchen und Jungen im Alter von 9 bis 13 Jahren...

Mehr partnerschaftliche Vereinbarkeit

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Deutschland hat mit dem Ausbau der Kinderbetreuung sowie mit der Ausgestaltung des Elterngeldes bereits wichtige Voraussetzungen für eine gleichmäßigere...

Unterhaltsvorschuss für Alleinerziehende

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Der Bundestag hat heute in erster Lesung den Entwurf zum Ausbau des Unterhaltsvorschusse­s beraten. Dem Entwurf des Bundesfamilienminist­eriums...

Disclaimer