Montag, 25. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 669099

Berliner Effektengesellschaft steigert Konzernüberschuss zum Halbjahr um rund 22 %

Berlin, (lifePR) - Die Berliner Effektengesellschaft AG gibt heute ihren Konzernzwischenabschluss zum Halbjahr 2017 bekannt.

Das Ergebnis der normalen Geschäftstätigkeit stieg gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres um 19,92 % auf 13,05 Mio. €, der Jahresüberschuss nach Steuern um 21,95 % auf 9,033 Mio. €. Davon beträgt der Ergebnisanteil fremder Gesellschafter 4,069 Mio. €.

Getragen ist das Konzernergebnis von den gestiegenen Umsätzen und Erträgen der wesentlichen Konzerngesellschaft Tradegate AG Wertpapierhandelsbank, die ihr vorläufiges Halbjahresergebnis bereits am 19. Juli 2017 veröffentlicht hat und ebenfalls am heutigen Tage ihren Zwischenabschluss bekannt gibt.

Der vollständige Halbjahresbericht ist auf der Webseite der Gesellschaft unter www.effektengesellschaft.de einsehbar.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Gerichtlicher Erfolg für Opalenburg - Anlegerin

, Finanzen & Versicherungen, CLLB Rechtsanwälte Cocron, Liebl, Leitz, Braun, Kainz Partnerschaft mbB

Mit Urteil vom 03.05.2018 (nicht rechtskräftig), hat das Landgericht München I entschieden, dass die Beteiligung einer von CLLB Rechtsanwälte...

Garantieniveau selbst festlegen: uniVersa bietet Airbag für Fondspolice an

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

In der anhaltenden Niedrigzinsphase werden fondsgebundene Rentenversicherungen verstärkt nachgefragt. Für Anleger, die bei der Altersvorsorge...

Top-Fonds Mai 2018: BlackRock Global Funds - World Technology Fund A2 EUR (LU0171310443 )

, Finanzen & Versicherungen, AVL Finanzvermittlung e.K.

Eigenständig recherchieren, das beste Finanzprodukt finden und dann zu günstigen Konditionen kaufen - so machen es die Kunden des Finanzvermittlers...

Disclaimer