Trend: Business-Bekleidung zur Miete

Geeignet für viele Branchen mit Kundenkontakt - Einfaches Handling

(lifePR) ( Glückstadt, )
Für zahlreiche Branchen mit regelmäßigen Kundenkontakten, bei denen es auf ein einheitliches, seriöses und gepflegtes Äußeres ankommt, gibt es auf dem deutschen Markt eine bisher wenig bekannte Lösung: Business-Bekleidung mieten. Anzüge und Kostüme werden von einem Textildienstleister gestellt, der auch für die laufende Reinigung und Pflege sorgt.

In Autohäusern und Kundenzentren, am Empfang von Kliniken und Seniorenresidenzen, in der Hotellerie und im Catering - in diesen und vielen anderen Branchen wird immer mehr auf ein einheitliches, gepflegtes Erscheinungsbild der Mitarbeiter mit direktem Kundenkontakt geachtet. Gerade um die Einheitlichkeit zu gewährleisten, nehmen Unternehmen zunehmend die Möglichkeit in Anspruch, Business-Bekleidung zu mieten. "Wir statten in unseren 172.160 Betrieben insgesamt rund 1.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter komplett mit Mietbekleidung aus," berichtet Evelyn Beyer-Reiners von SV Catering (Deutschland) GmbH, einem der größten Catering- und Service-Unternehmen bundesweit. "Das bedeutet ungefähr ein Volumen von 21.000 Kleidungsstücken pro Woche. Hinzu kommt zum Beispiel Tischwäsche, die wir individuell für Events abrufen können. Es wäre ein immenser Aufwand, wenn wir das selbst organisieren würden."

Individuelle Wahlmöglichkeiten
Das Prinzip ist einfach: "Das Unternehmen wählt ein oder mehrere Modelle aus, die von seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern getragen werden sollen", berichtet Leonardus Reinders von Berendsen Textilservice GmbH, einem der führenden Anbieter auf diesem Gebiet. "Wir liefern die Anzüge in der benötigten Anzahl und in den passenden Größen, holen die getragenen Kleidungsstücke einmal pro Woche ab, reinigen und pflegen sie mit modernster Waschtechnologie und liefern gleichzeitig jeweils frische Anzüge aus." Dabei ist durch Barcode-Etiketten garantiert, dass jeder Mitarbeiter "seine" Kleidungsstücke wiederbekommt und nicht etwa die eines Kollegen mit gleicher Konfektionsgröße tragen muss. Für Damen gibt es Kostüme und Hosenanzüge. Passende Hemden und Blusen, lang- und kurzärmelig, können ebenfalls dazugemietet werden. Das Unternehmen hat darüber hinaus viele individuelle Wahlmöglichkeiten, zum Beispiel die Zahl der gelieferten Anzüge und Hemden pro Woche und Mitarbeiter. Bei großen Abnahmemengen kann der Kunde individuell Stoffe, Schnitte und Farben festlegen.

Hochwertige Materialien
Besonders vorteilhaft ist, dass ausschließlich Materialien verwendet werden, die für regelmäßige und häufige Pflegezyklen besonders geeignet sind. "Diese Kriterien erfüllt selbst hochwertige Markenware nicht immer", so der Berendsen-Experte. "Wir lassen daher unsere Business-Bekleidung bei spezialisierten Herstellern anfertigen. Die Kleidung muss höchsten Trageansprüchen genügen, also zum Beispiel trotz wöchentlicher Reinigung eine lange Lebensdauer, perfekten Sitz und ein tadelloses Erscheinungsbild garantieren." Denn in vielen Berufen werden Anzüge und Kostüme aufgrund intensiver Nutzung mehrmals die Woche gewechselt. Beschädigte Stücke werden von Berendsen sofort ausgebessert oder ersetzt.

Eigene Kapazitäten werden entlastet
Business-Mietbekleidung ist eine interessante Option für immer mehr Branchen, da sie für Unternehmen auch kostengünstiger ist als die eigene Anschaffung und Reinigung. Die gesamte Logistik, Lagerhaltung und das Controlling, etwa welche Kleidung wie oft gereinigt werden muss, welcher Mitarbeiter welchen Anzug erhält und wann ein Stück ausgebessert oder ausgewechselt werden muss, liegt beim Textildienstleister und belastet keine eigenen Kapazitäten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.