Dienstag, 21. August 2018


  • Pressemitteilung BoxID 495423

Finale des bundesweiten Wettbewerbs: Der beste "beachmanager" Deutschlands 2014 kommt aus Mecklenburg-Vorpommern

Berlin, (lifePR) - Mehr als 800 Schülerinnen und Schüler haben am bundesweiten "beachmanager"-Wettbewerb teilgenommen. 13 Finalteams aus Bayern, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Nordrhein-Westfalen mussten heute in der Schlussrunde die Jury überzeugen. Das Team "High Wave" der IGS Baltic-Schule Rostock aus Mecklenburg-Vorpommern erreichte den ersten Platz und ist damit bester "beachmanager" Deutschlands 2014. Platz 2 belegte das Team "Surfparadies" der Montessori-Schule Wertingen aus Bayern und Platz 3 ging an das Team "Surf-Universe" der Mittelschule Holderhecke aus Bayern.

"beachmanager" ist ein computergestütztes Planspiel der Bundesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT. Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Jahrgangsstufe übernehmen in Dreierteams die Geschäftsführung eines virtuellen Wassersportcenters und erleben Wirtschaft hautnah. Das Planspiel stärkt ökonomische Bildung sowie Sozialkompetenzen und bietet praxisnahe Berufsorientierung. Bundessponsor ist McDonald's Deutschland.

Dr. Wolfgang Malchow, Vorsitzender der Bundesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT, erklärt: "Durch 'beachmanager' werden Schülerinnen und Schüler mit unternehmerischem Denken und Handeln vertraut gemacht. Mit diesen Erfahrungen können sie beim Einstieg ins Berufsleben bei Betrieben punkten, die eigenverantwortlich denkende und handelnde Fachkräfte sehr schätzen."

Matthias Kutzer, Senior Department Head HR bei McDonald's Deutschland, dem Bundesförderer des Planspiels, ergänzt: "Bessere Berufsorientierung durch eine engere Vernetzung von Schule und Unternehmen lohnt sich für alle Beteiligten. Die Schülerinnen und Schüler sammeln mit 'beachmanager' erste Praxiserfahrungen und lernen dabei, Unterrichtsinhalte auf die reale Berufswelt zu übertragen. Das Planspiel unterstützt sie damit bei einem erfolgreichen Einstieg in die Ausbildung."

Jana Schimke, Mitglied des Deutschen Bundestages, sagt: "Es ist beeindruckend, wie viel unternehmerisches und kreatives Potenzial in den jungen Menschen steckt. Für die Schülerinnen und Schüler hat sich die Teilnahme am Bundeswettbewerb mehr als gelohnt. Sie haben ökonomische Zusammenhänge spielerisch erfahren und gleichzeitig ihre Teamfähigkeit und Entscheidungsfreude unter Beweis gestellt."

"beachmanager" wurde gemeinsam mit Lehrkräften und Schülern von der Landesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT Bayern im Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V. entwickelt. Initialsponsoren sind bayme - Bayerischer Unternehmensverband Metall und Elektro e. V., vbm - Verband der Bayerischen Metall- und Elektro-Industrie e. V. sowie die vbw - Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Praxisnahe Berufsorientierung an Schulen

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Potsdam

Mit einer neuen Auszeichnungsveranst­altung wollen die Potsdamer IHK, die Handwerkskammer und das Netzwerk Zukunft e.V. Unternehmen würdigen,...

Viel Platz für Studierende, Mitarbeiter und neue Ideen - Neuer Campus für das International Graduate Center

, Bildung & Karriere, Hochschule Bremen

Am 6. August 2018 ist das International Graduate Center (IGC) der Hochschule Bremen in neue Räumlichkeiten gezogen. Ab nun wird die Langemarckstraße...

Förderung der Berufsorientierung in der Bildungsakademie der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald mit 160.000 Euro

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau fördert im kommenden Schuljahr 2018/2019 die Berufserprobung an der Bildungsakademie der...

Disclaimer