Dienstag, 16. Januar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 520055

Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände: Neuregelung der Elternzeit führt zu erheblichen Belastungen für die Betriebe

Berlin, (lifePR) - Anlässlich der Verabschiedung des Gesetzes zur Einführung des Elterngeldes Plus mit Partnerschaftsbonus sowie einer flexibleren Elternzeit im Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz erklärt die BDA:

Es ist zu begrüßen, dass Familien besser unterstützt werden, wenn Mutter und Vater nach der Geburt eines Kindes nicht vollständig aus dem Beruf aussteigen, sondern weiter in Teilzeit tätig bleiben.

Abzulehnen ist hingegen, dass die maximal dreijährige Elternzeit künftig in bis zu drei Teile aufgesplittet werden kann. Dies bedeutet für die Betriebe, dass sie bei jeder Elternzeit bis zu dreimal Personalersatz suchen müssen. Die Neuregelung belastet die betriebliche Personalplanung erheblich und geht auch über die im Koalitionsvertrag getroffenen Vereinbarungen hinaus.

Eine Aufteilung der Elternzeit auf bis zu drei Zeitabschnitte ist insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen nur schwer zu organisieren. Sie können einen Personalausfall selten durch eigene Arbeitskräfte auffangen und müssen nach einer qualifizierten Ersatzkraft suchen, die bereit ist, eine befristete, oftmals nur in Teilzeit benötigte Stelle anzutreten.

Zugelassene Benutzer des BDA-Arbeitgeberportals können dieses BDA-Rundschreiben unter Angabe ihrer persönlichen Zugangsdaten unter folgender URL aufrufen: https://portal.arbeitgeber.de/ap/portal.nsf/id/rundschreiben-detail?open&unid=PI_068_14

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Betriebswirtschaftliches Know-how für Berufstätige

, Bildung & Karriere, Hochschule Osnabrück Deutsches Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP) Geschäftsstelle

Die Hochschule Osnabrück bietet innerhalb ihres berufsbegleitenden BWL-Weiterbildungsprogra­mms ZERTflex ab März zwei neue und derzeit kostenlose...

Wormser Student belegt mit seiner Idee den zweiten Platz beim Start-Up Hackathon in Kalifornien

, Bildung & Karriere, Hochschule Worms

Seit August 2017 ist Jonas Deichelmann, Informatikstudent der Hochschule Worms, für ein Semester an der California State University in Monterey...

23. Januar, 18 Uhr: "Nichtfinanzielle Berichterstattung in Unternehmen - ist eine ethische Bilanzierung möglich?"

, Bildung & Karriere, Hochschule Bremen

„Gemeinwohl und Nachhaltigkeit“ ist eine neue Reihe der Fakultät Wirtschaftswissensch­aften und des International Graduate Center der Hochschule...

Disclaimer