Sonntag, 22. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 346805

Arbeitgeberpräsident Dr. Dieter Hundt: Warne in Rentendebatte vor Überbietungswettbewerb

Berlin, (lifePR) - Anlässlich der laufenden Rentendiskussion erklärt Arbeitgeberpräsident Dr. Dieter Hundt:

Ich warne vor einem Überbietungswettbewerb in der aktuellen Rentendebatte. Alle kursierenden Vorschläge enthalten milliardenschwere Mehrbelastungen, die langfristig nicht zu finanzieren sind. Es wäre unverantwortlich, sich durch die derzeit gut gefüllten Sozialkassen leichtfertig zu teuren Versprechungen verleiten zu lassen.

Die Reformen der vergangenen Jahre haben die Rentenversicherung gut auf die demografischen Veränderungen vorbereitet. Es wäre fahrlässig, die Rentenversicherung jetzt mit neuen Kostenrisiken zu befrachten und damit diesen Erfolg zu gefährden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Darüber nachdenken, was wirklich wichtig ist"

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

In seinem Rechenschaftsbericht vor den Delegierten der Vollversammlung der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald hat deren Präsident...

München 31.08. – 18 Uhr: Wie und Warum wirkt JONGLIEREN im Business und in der Weiterbildung?

, Bildung & Karriere, FQL - Kommunikationsmanagement für Motivation, Begeisterung & Erfolg

Jonglierbälle in einem Seminar? Bei einem Führungskräfte-Training? Jonglieren bei einem Vertriebs-Kick-Off? Ist das nicht Spielerei? NEIN, sagt...

Sommerfest der GSA in München-Nymphenburg am Freitag, 27. Juli um 18 Uhr

, Bildung & Karriere, FQL - Kommunikationsmanagement für Motivation, Begeisterung & Erfolg

Am Freitag 27. Juli findet das Sommerfest der GSA-Regionalgruppe München statt. In einem Garten in Nymphenburg/Gern werden Biertische/-bänke...

Disclaimer