Freitag, 20. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 346805

Arbeitgeberpräsident Dr. Dieter Hundt: Warne in Rentendebatte vor Überbietungswettbewerb

Berlin, (lifePR) - Anlässlich der laufenden Rentendiskussion erklärt Arbeitgeberpräsident Dr. Dieter Hundt:

Ich warne vor einem Überbietungswettbewerb in der aktuellen Rentendebatte. Alle kursierenden Vorschläge enthalten milliardenschwere Mehrbelastungen, die langfristig nicht zu finanzieren sind. Es wäre unverantwortlich, sich durch die derzeit gut gefüllten Sozialkassen leichtfertig zu teuren Versprechungen verleiten zu lassen.

Die Reformen der vergangenen Jahre haben die Rentenversicherung gut auf die demografischen Veränderungen vorbereitet. Es wäre fahrlässig, die Rentenversicherung jetzt mit neuen Kostenrisiken zu befrachten und damit diesen Erfolg zu gefährden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weiterqualifizierung für Ingenieure

, Bildung & Karriere, Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen

Ingenieurinnen und Ingenieure, die ihre Kenntnisse auf den neuesten Stand bringen oder sich für den nächsten Karriereschritt weiterqualifizieren...

Brandenburger Technologieabend erstmals im westbrandenburgischen Handwerk - Metallbau Windeck Gastgeber des Digitalisierungsdialogs

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Potsdam

Auch im westbrandenburgische­n Handwerk müssen sich Unternehmer zunehmend mit Fragen der Digitalisierung ihrer Prozesse, Abläufe und Dienstleistungen...

Konflikte: Erkennen - verstehen - lösen

, Bildung & Karriere, Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

Konflikte prägen unser Leben – im privaten wie im öffentlichen Bereich und natürlich auch in der Politik. Dass sie, konstruktiv und geregelt...

Disclaimer