Mittwoch, 18. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 429555

Arbeitgeberpräsident Dr. Dieter Hundt: Bessere Integration von Frauen in Erwerbsleben durch Ausbau qualitativer Kinderbetreuung

Berlin, (lifePR) - Zu den heute veröffentlichten Arbeitsmarktzahlen erklärt Arbeitgeberpräsident Dr. Dieter Hundt:

Der deutsche Arbeitsmarkt erweist sich weiterhin stabil. Trotz saisonaler Schwankungen steigt der Bedarf an qualifizierten Fachkräften in einigen Branchen und Berufen kontinuierlich. Wenn Deutschland wettbewerbsfähig bleiben soll, dürfen wir nicht auf die Arbeitskraft sehr gut ausgebildeter Beschäftigter, insbesondere von Frauen, verzichten. Ziel muss es sein, Frauen verstärkt in vollzeitnahe Beschäftigung zu integrieren und längere Erwerbsunterbrechungen zu vermeiden. Dies trägt auch dazu bei, dass ihre Karrierechancen und Erwerbsaussichten steigen und das Risiko der Altersarmut sinkt.

Im Vordergrund aller Bemühungen zur noch besseren Integration von Frauen ins Erwerbsleben muss der bedarfsdeckende Ausbau einer qualitativ hochwertigen Kinderbetreuung stehen. Trotz der Fortschritte der letzten Jahre sind weitere Anstrengungen gerade bei der Ausbildung von qualifiziertem Personal für die Zukunft notwendig. Hierbei sollten gerade auch Männer verstärkt angesprochen und für die Ausbildung zum Erzieher sensibilisiert werden. Die jüngst vom Bundesfamilienministerium veröffentlichten Empfehlungen zur Fachkräftegewinnung in der Kindertagesbetreuung zeigen den Handlungsbedarf in einigen Bundesländern und auch richtige, kurzfristig wirksame Maßnahmen. Nur mit ausreichendem, gut geschultem Personal ist ein guter Betreuungsschlüssel und die Qualität gerade für die kleinen Kinder zwischen einem und drei Jahren sicherzustellen. Gerade sie brauchen eine intensivere Zuwendung und individuellere Ansprache.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

UNICEF-Aktion "Träume sind grenzenlos": TH-Logistik-Student mit dem Rad auf dem Weg von Berlin zum Nordkap

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau

Lukas Sentner, Logistik-Student an der Technischen Hochschule Wildau, interessiert sich für Warenströme, Lagerhaltung oder Verkehrsmanagement...

Bremen-Durban: Fakultät Elektrotechnik und Informatik der Hochschule Bremen und das M2C Institut schließen neue Kooperation mit der University of KwaZulu-Natal in Südafrika

, Bildung & Karriere, Hochschule Bremen

Im Rahmen des EU-Projekts „The People’s Smart Sculpture“ (PS2) reisten von Mitte Juni bis Anfang Juli Vertreter des M2C Instituts und der Hochschule...

Man kann alles schaffen, wenn man will...

, Bildung & Karriere, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Sabrina Zulauf ist mehr als eine erfolgreiche Studentin. Sabrina Zulauf ist das beste Beispiel dafür, dass man es schaffen kann – egal was, man...

Disclaimer