Montag, 21. Mai 2018


  • Pressemitteilung BoxID 361810

Arbeitgeberpräsident Dr. Dieter Hundt: Beschäftigung Älterer deutlich gestiegen

Berlin, (lifePR) - Zu den heute veröffentlichten Arbeitsmarktzahlen erklärt Arbeitgeberpräsident Dr. Dieter Hundt:

Die Arbeitsmarktlage in Deutschland ist im internationalen Vergleich weiter sehr gut. Dies gilt besonders auch für ältere Arbeitnehmer. Die Beschäftigung Älterer ist in den letzten Jahren stärker als in allen anderen Altersgruppen gestiegen. Die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in der Altersgruppe der 60- bis 64-Jährigen hat sich seit 2000 auf knapp 1,3 Millionen mehr als verdoppelt, obwohl die Zahl der Personen in dieser Altersgruppe in diesem Zeitraum geringer geworden ist.

Die Darstellung, die Arbeitgeber hätten die Anzahl der älteren Arbeitslosen um 35 Prozent steigen lassen, ist daher eine bewusste Irreführung und verdreht die Fakten. Der behauptete Anstieg der Arbeitslosigkeit Älterer beruht ausschließlich auf einer Statistikänderung, nach der heute auch Arbeitslose im Alter von über 58 Jahren in der Statistik berücksichtigt werden, die zu einem großen Teil in den Jahren zuvor nicht als arbeitslos gezählt wurden. Beschäftigungslosigkeit unter Älteren wird damit heute nicht mehr kaschiert, sondern offen gelegt. Es ist unredlich, eine jetzt richtigerweise ehrlichere Statistik zu falschen Vorwürfen zu missbrauchen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Masterstudierende der TH Wildau beim internationalen Workshop für Strategisches Management in Poznań/Polen

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau

Eine Gruppe von zehn Studierenden des Masterstudiengangs Europäisches Management der Technischen Hochschule Wildau nahm vom 16. bis 19. April...

Datenschutzgrundverordnung - ganz praktisch

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Für viele Betriebe ist die am 25. Mai 2018 in Kraft tretende Datenschutzgrundvero­rdnung (DSGVO) ein Damoklesschwert. Denn sie müssen bis zu...

Portraitfotografie und Modellieren von Händen und Füßen

, Bildung & Karriere, Hochschule Bremen

Das Portrait ist unumstritten ein wichtiges fotografisches Genre. Es stellt Fragen nach Identität und Abbildbarkeit von Individuen. Es hat den...

Disclaimer