BCA AG: Prominente Erweiterung des Aktionärskreises durch die Versicherungsgruppe die Bayerische

(lifePR) ( Oberursel, )
Mit der Versicherungsgruppe die Bayerische reiht sich aktuell eine weitere renommierte Branchengröße in den prominenten Gesellschafterkreis der BCA AG ein. Der neuerliche Transaktionsabschluss unterstreicht damit einmal mehr den exzellenten Ruf, den die Oberurseler Poolgröße mitsamt ihrem dahinterstehenden zukunftsorientierten Produkt- und Serviceportfolio branchenweit genießt.

Im aktuellen Fall der Versicherungsgruppe die Bayerische wanderte in einem ersten Schritt ein von BCA selbst gehaltenes Aktienpaket in Höhe von 3,33 Prozent zur neuen Anteilseignerin, das daraufhin noch um 0,96 Prozent aus dem Besitz der bbg Betriebsberatungs GmbH aufgestockt wurde. Offizielle Erwerberin des Pakets in Höhe von 4,29 Prozent ist dabei die für Vertriebsaktivitäten des bayerischen Versicherers zuständige Tochtergesellschaft Pro Kunde AG. Zum Kaufpreis wurde gegenseitiges Stillschweigen vereinbart.

Noch im Januar 2017 erwarb die Bayreuther bbg-Betriebsberatungs GmbH das gesamte Aktienpaket der Wüstenbecker GmbH & Co. KG, um dieses sukzessive wieder an geeignete Interessenten zu veräußern. Vor diesem Hintergrund sicherten sich zwischenzeitlich bereits fünf prominente Branchengrößen (DFV Deutsche Familienversicherung AG, Haftpflichtkasse VVaG, Haron Holding AG, myLife Lebensversicherung AG, SDK Süddeutsche Krankenversicherung AG) Gesellschafteranteile in Höhe von insgesamt 44,3 Prozent an der Oberurseler BCA-Gruppe.

BCA-Vorstandsvorsitzender Rolf Schünemann konstatiert betreffend des neuen Maklerpool-Gesellschafters: „Wir freuen uns sehr, dass wir mit der Bayerischen einmal mehr einen leistungsstarken Marktteilnehmer von der soliden Aufstellung und ambitionierten Wachstumsstrategie unserer BCA überzeugen konnten. Als prominenter Teil einer durchweg exzellenten Gesellschafteraufstellung wird sie unsere konsequent maklerfokussierte wie ganzheitlich orientierte Dienstleistungsphilosophie tatkräftig begleiten. Daher freuen wir uns umso mehr auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.“

Und Dr. Herbert Schneidemann, Vorstandsvorsitzender der Versicherungsgruppe die Bayerische, kommentiert zur gelungenen Transaktion: „Unser Motto aus München lautet ‚Versichert nach dem Reinheitsgebot‘ und ist an das Versprechen geknüpft, bei kompetenter Beratung Kunden ganzheitlich, verständlich und immer individuell zu beraten. Übertragen auf BCA bedeutet dies, dass wir für unsere jeweilige Klientel praktisch die gleichen Ziele verfolgen. Bei einer solch großen Schnittmenge liegt es demzufolge nahe, gleichgesinnte Kräfte zu bündeln, um künftig gemeinsam an einem Strang zu ziehen. Dieses Vorhaben können wir durch partnerschaftliche Kooperation nunmehr auch an dieser Stelle gemeinsam engagiert befördern.“

Der BCA-Gesellschafterkreis zeigt künftig folgende Aufstellung: Barmenia, Deutsche Familienversicherung, Haron Holding, Ideal Versicherung, myLife Lebensversicherung, Signal Iduna, Stuttgarter, Süddeutsche Krankenversicherung und Volkswohl Bund (in allen Fällen jeweils 10 Prozent der Anteile minus einer Aktie) sowie die Haftpflichtkasse mit 4,3 Prozent und die Versicherungsgruppe die Bayerische mit 4,29 Prozent. Der Rest ist Streubesitz.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.