Huml: Wanderausstellung des Gesundheitsministeriums zum Thema Demenz für 2017 und 2018 ausgebucht

Bayerns Gesundheits- und Pflegeministerin erfreut über starke Nachfrage - Ausstellung ist Teil der Bayerischen Demenzstrategie

(lifePR) ( München, )
Die Wanderausstellung des bayerischen Gesundheitsministeriums zum Thema Demenz stößt auf großes Interesse. Darauf hat Bayerns Gesundheits- und Pflegeministerin Melanie Huml am Dienstag hingewiesen. Huml betonte: "Ich freue mich sehr, dass unsere Wanderausstellung 'Was geht. Was bleibt. Leben mit Demenz' so stark nachgefragt wird. Die Ausstellung ist schon jetzt für 2017 und 2018 vollständig ausgebucht. Auch für das Jahr 2019 haben wir schon viele Interessenten."

Die Ausstellung erfreut sich in allen Regierungsbezirken Bayerns einer regen Nachfrage. Damit kann sie von interessierten Bürgerinnen und Bürgern in ganz Bayern besucht werden. Ausstellungsorte sind beispielsweise Landratsämter, Banken, Krankenhäuser und Seniorenheime.

Die Ministerin erläuterte: "Der Umgang mit Demenzkranken und ihren pflegenden Angehörigen ist ein wichtiges gesellschaftliches Thema. Wir brauchen Konzepte, um die Rahmenbedingungen nach den Bedürfnissen der Demenzkranken und ihrer pflegenden Angehörigen zu gestalten. Dafür haben wir die Bayerische Demenzstrategie entwickelt, in die alle bayerischen Ministerien eingebunden sind. Zu unserer Strategie gehört auch eine breit angelegte Aufklärungs- und Öffentlichkeitsarbeit. Die Wanderausstellung ist ein Teil davon."

Huml fügte hinzu: "Ziel der Ausstellung ist es, die Menschen über Demenz zu informieren, aufzuklären und ins Gespräch zu kommen. Die mit der Krankheit einhergehenden Wesensveränderungen sind oft schwierig und können leicht zu Missverständnissen führen. Es ist deshalb wichtig, Menschen jeden Alters umfassend über das Krankheitsbild zu informieren und die Gesellschaft zu sensibilisieren. Wir wollen Demenzkranken und ihren Angehörigen ein Leben in der Mitte der Gesellschaft ermöglichen und die Krankheit weiter aus der Tabuzone herausholen."

Die Wanderausstellung des bayerischen Gesundheits- und Pflegeministeriums wurde zum ersten Mal im April 2016 in Bamberg präsentiert. Sie wird seitdem an verschiedenen Orten in Bayern gezeigt.

Mehr Informationen finden Sie unter https://www.stmgp.bayern.de/ministerium/veranstaltungen/.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.