Mittwoch, 20. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 69299

Bayerische Vermessungsverwaltung/Kundenbefragung

Huber: Die Kunden erteilen der Bayerischen Vermessungsverwaltung Bestnoten!

München, (lifePR) - "Die jüngste Kundenbefragung zeigt: Die Bayerische Vermessungsverwaltung bekommt von ihren Kunden Bestnoten; sie konnte die ohnehin schon guten Werte der Kundenbefragung 2002 in allen Bereichen nochmals verbessern. In keinem der 59 Themenfelder wurde die Vermessungsverwaltung schlechter oder 'nur' gleich gut bewertet wie 2002", freute sich Finanzminister Erwin Huber am Montag (13.10.) in München. Vom Februar bis Juli 2008 führte die Bayerische Vermessungsverwaltung eine Befragung ihrer Kunden durch. Die Ergebnisse der Kundenbefragung stellte Huber nach deren Auswertung durch die Verwaltung jetzt vor: "Im Gesamteindruck erteilen die Kunden die Note 1,9 - das ist ein richtig gutes Ergebnis. Die Bewertungsspanne reicht dabei von 1,3 bis 2,5 in den verschiedenen Tätigkeitsbereichen. Besonders glänzen die Vermesser im persönlichen Eindruck, sei es durch die Vermessungsgruppe im Außendienst oder der Beratung im Vermessungsamt und im Landesamt für Vermessung und Geoinformation - hier wurden die besten Einzelbewertungen vergeben."

Huber wies darauf hin, dass das Landesamt für Vermessung und Geoinformation bei vergleichbaren Fragen dieselben guten Werte wie die Vermessungsämter erhalten hat. Das zeigt, dass den Kunden in der gesamten Vermessungsverwaltung ein gleichwertiger hoher Standard geboten wird. Die Umfrage ergab auch, dass sich in der Fläche keine großen Unterschiede in der Beurteilung der Vermessungsämter ergeben, d.h. es wird ein flächendeckend hoher Standard geboten. "Die Umfrageergebnisse belegen, dass mit der Umsetzung der Verwaltungsreform die Bayerische Vermessungsverwaltung das Ziel erreicht hat, mit hochwertigem Service in der Fläche präsent zu sein", unterstrich Huber.

Im Rahmen der Kundenbefragung konnten die Bereiche "Grundstücksvermessung", "Gebäudevermessung", "Service und Produkte" der Vermessungsämter und "Service und Produkte" des Landesamts für Vermessung und Geoinformation bewertet werden. Die Bewertung erfolgte in fünf Notenstufen. Die Kundenbefragung 2008 orientiert sich dabei streng an der ersten Kundenbefragung der Bayerischen Vermessungsverwaltung, die im Jahre 2002 durchgeführt wurde. Die Ergebnisse ermöglichen nun eine Bewertung der nach den Erkenntnissen der Kundenbefragung 2002 durchgeführten Maßnahmen.

"Die im Vergleich zu 2002 erzielten Ergebnisse belegen, dass die nach der ersten Kundenbefragung durchgeführten Maßnahmen wie Mitarbeiterschulungen, verstärkte Öffentlichkeitsarbeit sowie zahlreiche interne Qualitätsmanagementprojekte erfolgreich waren. Die Befragungsergebnisse sind aber auch ein klares Zeichen für die Leistungsstärke der bayerischen Vermessungsbeamten, die dafür Lob und Anerkennung verdienen", schloss Huber.

Weitere Informationen zur Vermessungsverwaltung im Internet:
www.geodaten.bayern.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Antisemitismus beim Namen nennen

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Die Bundesregierung hat heute im Rahmen der Kabinettssitzung die von der Internationalen Allianz für Holocaust-Gedenken (IHRA) verabschiedete...

Weltkindertag: Kinderrechte im Grundgesetz verankern

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Anlässlich des Weltkindertages am 20. September 2017 fordert Bundesfamili­enministerin Dr. Katarina Barley die Kinderrechte im Grundgesetz zu...

World Vision im Einsatz nach Erdbeben in Mexiko

, Familie & Kind, World Vision Deutschland e.V

Die internationale Hilfsorganisation World Vision beteiligt sich an den Rettungsarbeiten nach dem Erdbeben in Mexiko. Mitarbeiter der Organisation...

Disclaimer