Montag, 11. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 675886

Tatort München: Wie verhört man eine künstliche Intelligenz?

Sebastian Marka führt Regie beim Münchner Tatort: "KI"

München, (lifePR) - Am Freitag, 6. Oktober 2017, gehen die Dreharbeiten für den neuen Münchner Tatort: „KI“ zuende. Sebastian Marka, der für den BR letztes Jahr den erfolgreichen Tatort: „Die Wahrheit“ inszenierte, führt Regie bei einem Fall, in dem eine künstliche Intelligenz Zeuge des Verschwindens eines Mädchens zu sein scheint. Für Batic und Leitmayr stellt sich die Frage, wie man eine KI zum Reden bringt. Das Drehbuch schrieben Stefan Holtz und Florian Iwersen (Tatort: „Die letzte Wiesn“). Produziert wird „KI“ von Bavaria Fernsehproduktion. Die Redaktion liegt bei Stephanie Heckner. Die Ausstrahlung im Ersten ist für 2018 geplant.

Inhalt

Im Fall der verschwundenen Melanie (Katharina Stark) machen Batic (Miroslav Nemec) und Leitmayr (Udo Wachtveitl) eine merkwürdige Entdeckung: Eine Stimme aus dem Laptop des Mädchens fragt nach Melanie. Was Batic und Leitmayr zuerst für einen Chatbot halten, entpuppt sich bald als hochkomplexe künstliche Intelligenz. Am Leibniz-Rechenzentrum in München kann sich niemand erklären, wie dieses Programm eines laufenden EU-Projekts auf den Laptop des Mädchens gelangen konnte. Nachforschungen ergeben, dass das Forschungsprojekt gehackt und eine Kopie der Forschungs-KI namens „Maria“ erstellt wurde. Melanie hatte mit „Maria“ regen Kontakt, auch zum Zeitpunkt ihres Verschwindens. Es besteht der Verdacht, dass „Maria“ über das Verschwinden von Melanie mehr weiß. Doch der Zugang zu den Kommunikationsdaten von "Maria" wurde von dem unbekannten Hacker mit einem Passwort versehen. Für Batic und Leitmayr stellt sich die Frage, wie man eine KI als Zeugen vernimmt.

Informationen zum Film

Regie: Sebastian Marka
Drehbuch: Stefan Holtz und Florian Iwersen
Produktion: Bavaria Fernsehproduktion (Produzent: Ronald Mühlfellner) im Auftrag des Bayerischen Rundfunks
Redaktion: Stephanie Heckner
Drehzeit: 5. September – 6. Oktober 2017
Drehorte: München und Umgebung

Besetzung

Rolle                                      Darsteller
Ivo Batic                                 Miroslav Nemec
Franz Leitmayr                       Udo Wachtveitl
Kalli Hammermann                Ferdinand Hofer
Ritschy Semmler                   Stefan Betz
Dr. Matthias Steinbrecher      Robert Joseph Bartl
Robert Degner                       Dirk Borchardt
Melanie Degner                     Katharina Stark
Brigitte Degner                       Lisa Martinek
Bernd Fehling                         Florian Panzner
Anna Velot                             Janina Fautz
Christian Wilmots                   Thorsten Merten
u.a.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Kreis-Umweltdezernent Dr. Mischak lobt hervorragende Arbeit der Feuerwehr Alsfeld

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Die Untere Wasserbehörde des Vogelsbergkreises (UWB) ist am Freitag, 8. Dezember, kurz nach 8 Uhr über die Zentrale Leitstelle des VB alarmiert...

Eine freie Kirche in einer freien Gesellschaft

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Um freikirchliche Perspektiven zum Verhältnis von Kirche und Staat ging es bei einer internationalen Tagung am 6. und 7. Dezember in Berlin....

Deutscher Landkreistag zu Gast im Vogelsbergkreis

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

68 Prozent der Bevölkerung in Deutschland – 55 Millionen Bürgerinnen und Bürger – wohnen in Landkreisen. Deren Interessen werden vom Deutschen...

Disclaimer