lifePR
Pressemitteilung BoxID: 689979 (Bayerischer Rundfunk)
  • Bayerischer Rundfunk
  • Rundfunkplatz 1
  • 80335 München
  • http://www.br-online.de
  • Ansprechpartner
  • +49 (89) 590010-560

Publikumspreis für "Fack Ju Göhte 3"

Preisverleihung am 19. Januar im BR Fernsehen mit Showact Tim Bendzko

(lifePR) (München, ) Die Zuschauer von kinokino und die Hörer von Bayern 1 haben gewählt: Bora Dagtekins Komödie "Fack Ju Göhte 3" mit Elyas M’Barek, Jella Haase, Max von der Groeben, Katja Riemann und Sandra Hüller erhält den Publikumspreis des Bayerischen Filmpreises 2017. Übergeben wird die Auszeichnung am Freitag, 19. Januar, während der feierlichen Gala zum 39. Bayerischen Filmpreis, die ab 20.15 Uhr im BR Fernsehen zu sehen ist.

Vom 1. bis zum 31. Dezember 2017 konnten Kinofans aus den fünf zuschauerstärksten deutschen Filmen des Jahres ihren Lieblingsfilm auswählen. Nun steht das Ergebnis fest: Die Zuschauer von kinokino, dem Filmmagazin im BR Fernsehen, und die Hörer von Bayern 1 haben die Komödie "Fack Ju Göhte 3" zu ihrem Favoriten gewählt. Regisseur Bora Dagtekin gewinnt damit den Publikumspreis des Bayerischen Filmpreises. Dies ist nach „Türkisch für Anfänger“ und „Fack Ju Göhte 1“ bereits die dritte Auszeichnung für ihn. Bei der Verleihung nehmen Produzentin Lena Schömann sowie die Schauspieler Jella Haase und Max von der Groeben den Preis stellvertretend entgegen.

Nicht nur die Teilnehmer der Abstimmung zum Publikumspreis haben „Fack Ju Göhte 3“ zu ihrem Lieblingsfilm erklärt, sondern auch das deutsche Kinopublikum: Mit knapp sechs Millionen Zuschauern ist „Fack Ju Göhte 3“ der erfolgreichste Kinofilm des Jahres 2017. Damit ist Bora Dagtekins Trilogie zugleich die erfolgreichste deutsche Filmreihe aller Zeiten.

Der Publikumspreis wird am Freitag, 19. Januar 2018, im Rahmen des Bayerischen Filmpreises 2017 im Münchner Prinzregententheater verliehen. Mit dabei sind zahlreiche Prominente aus Film, Fernsehen und Politik. Der deutsche Songschreiber, Sänger und Publikumsmagnet Tim Bendzko präsentiert bei der Verleihung seinen Song "Leichtsinn" zusammen mit dem Münchner Rundfunkorchester.

Der Bayerische Rundfunk produziert und überträgt die Gala ab 20.15 Uhr im BR Fernsehen. Moderiert wird der Bayerische Filmpreis 2017 von "quer"-Moderator Christoph Süß.

Weitere Informationen zum Bayerischen Filmpreis unter: br.de/Filmpreis