Freitag, 22. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 678920

BR-Intendant Ulrich Wilhelm zur Eröffnung der Medientage München: Öffentlich-rechtlicher Qualitätsjournalismus ist in Zeiten des digitalen Umbruchs unverzichtbar

BR stellt an seinem Stand runderneuerte Mediathek vor und berichtet breit vom Brachentreff

München, (lifePR) - „Die gesellschaftlichen Folgen des digitalen Wandels sind immens, immer mehr Menschen vertrauen sich im Konsum-, Kommunikations- und Bewegungsprofil Maschinen an“ – so äußerte sich BR-Intendant Ulrich Wilhelm im ARD-alpha-Interview zum Auftakt der 31. Medientage, die in diesem Jahr unter dem Motto „Media.Trust.Machines – Vertrauen in der neuen Mediengesellschaft“ stehen. In diesen bahnbrechenden Zeiten, in denen sich Menschen zunehmend in den Filterblasen ihrer Social-Media-Accounts bewegten und die Gesellschaft immer mehr in viele Teilöffentlichkeiten zerfalle, sei es umso wichtiger, dass Qualitätsmedien, wie der öffentlich-rechtliche Rundfunk, dieser Entwicklung vielfältigen, „seriösen und sichtbaren Journalismus“ entgegensetzten, sagte Wilhelm weiter. Ein Medium wie der BR, der mit seinen vielen, auch digitalen Angeboten diesen Wandel begleite, sei für den Zusammenhalt, den „Kitt“ der Gesellschaft, unerlässlich.

Das hochkarätige Branchentreffen findet in diesem Jahr von 24. bis 26. Oktober 2017 im Internationalen Congress Center (ICM) der Messe München statt. Im Zentrum steht dabei die Frage, wie Medien in der neu entstehenden Medienlandschaft der Internet-Plattformen, künstlichen Intelligenz und lernenden Maschinen ihre Glaubwürdigkeit aufrecht erhalten können.

Das gesamte Interview, in dem sich Wilhelm auch zu Struktur und Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks äußert, wird am Dienstag, 24. Oktober 2017, 14.50 Uhr auf dem Bildungskanal ARD-Alpha ausgestrahlt.

Der BR auf den Medientagen – Veranstaltungen und Berichterstattung:

Am zentralen BR-Messestand im ICM-Foyer können Fachbesucher Interviews mit herausragenden Persönlichkeiten live verfolgen und mit Experten über die neuesten Entwicklungen des BR diskutieren. Im Mittelpunkt steht die runderneuerte BR Mediathek, die auf den Medientagen vorgestellt wird. Nutzer des nun personalisierbaren Angebots erhalten maßgeschneiderte Empfehlungen aus dem umfangreichen BR-Angebot. Außerdem gibt es Informationen über die erneuerte ARD-weite Podcast-App „ARD Audiothek“ sowie das Antennenfernsehen DVB-T2 HD mit seinem erweiterten TV-Angebot in FullHD, das am 8. November bundesweit in die nächste Runde geht. Im MedienCampus-Areal informiert der BR außerdem über sein Ausbildungsangebot.

Wie gewohnt berichtet der BR auch ausführlich über Europas wichtigsten Medienkongress. So überträgt ARD-Alpha am Dienstag, 24. Oktober, ab 15.00 Uhr live die Auftaktveranstaltung, den Medientage Gipfel 2017. Dabei diskutieren hochkarätige Medienvertreter über aktuelle Herausforderungen für die Medienbranche aus unternehmerischer und journalistischer Perspektive. Die Eröffnung wird auch als mehrstündiger Online-Livestream unter www.br.de und via „Facebook Live“ angeboten.

Auch die Fernsehsendungen „Rundschau“, „Rundschau-Magazin“ und „Abendschau“ informieren über die Medientage. Im Hörfunk berichtet B5 aktuell und widmet auch sein „MedienMagazin“ am Sonntag, 29. Oktober, dem Branchentreff. Ebenso begleitet die Bayern 2-radioWelt die Medientage. Online bietet der BR unter www.br.de/medientage unter anderem einen Live-Blog und aktuelle Interviews. Zudem können Interessierte dort zwei vom BR verantwortete Panels als Livestream mitverfolgen: am 24. Oktober um 11.45 Uhr und am 26. Oktober um 10.00 Uhr.

Auf dem Kongress veranstaltet der BR folgende Panels:

Demokratie ist keine Selbstverständlichkeit -
Wie Medien Politik verstehen und verständlich machen
Dienstag, 24. Oktober 2017, 11:45 bis 12:45 Uhr
Raum 04, EG

Netzstandard 5G -
Wie und warum sind die Medien dabei?
Mittwoch, 25. Oktober 2017, 16:15 bis 17:15 Uhr
Raum 11, 1. OG

Forum Medienmanagement:
„Catch up if you can“!
Donnerstag, 26. Oktober 2017, 10:00 bis 11:00 Uhr
Raum 04, EG

Weitere Informationen unter www.br.de/medientage

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Elastischer Ärger, Riesenwut auf Nina und ein unerhörter Tausch sowie das Experiment Liebe - Fünf E-Books von Freitag bis Freitag zum Sonderpreis

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

Wie gehen Menschen miteinander um? Wie gehen Männer mit Frauen um – und umgekehrt? Und was ist eigentlich Liebe? Ein Experiment mit ungewissem...

Kinoprogrammpreise der nordmedia

, Medien & Kommunikation, nordmedia - Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH

57 gewerbliche und nichtgewerbliche Filmtheater und Spielstellen aus Niedersachsen und Bremen sind am 21. Juni 2018 mit einem Kinopro-grammpreis...

Mosambik: ADRAs erster Wasserkiosk getestet

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Die Adventistische Entwicklungs- und Katastrophenhilfe ADRA hat in der Stadt Mocuba in Mosambik erstmals einen Wasserkiosk eröffnet. Wie der...

Disclaimer