Ministerpräsident Seehofer besucht den Landkreis Fürth

(lifePR) ( München, )
Am Freitag, 22. Juni 2012 besucht Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer im Rahmen seiner Bereisung der bayerischen Landkreise den mittelfränkischen Landkreis Fürth.

Um 10.00 Uhr wird Ministerpräsident Seehofer auf der Cadolzburg, Markt Cadolzburg, unter anderem vom Landrat des Landkreises Fürth Matthias Dießl sowie dem Bayerischen Staatsminister des Innern Joachim Herrmann begrüßt. Im Museumsraum 1 der Cadolzburg trägt sich der Ministerpräsident nach einer offiziellen Vorstellung des Landkreises Fürth durch den Landrat in das Gästebuch des Landkreises ein.

Um 11.00 Uhr besucht Ministerpräsident Seehofer die Mittelschule und die Realschule in Langenzenn, Klaushofer Weg 4. Beide Schulen kooperieren in Langenzenn in vorbildlicher Weise unter einem Dach.Nach einem Rundgang durch das Schulgebäude diskutiert Ministerpräsident Seehofer im Aulabereich mit Vertretern der Lehrerschaft, der Schüler und des Elternbeirats.

Um 13.15 Uhr wird Ministerpräsident Seehofer bei der Firma geobra Brandstätter GmbH & Co. KG (Playmobil) in Zirndorf, Brandstätterstraße 2- 10 erwartet. Das Unternehmen ist Deutschlands größter Spielzeugproduzent und vertreibt seine Produkte weltweit in mehr als 80 Länder. Nach der Vorstellung der Neuheiten-Highlights 2012 und einer Besichtigung der Entwicklungsabteilung des Unternehmens trifft Ministerpräsident Seehofer im Atrium der Firmenzentrale mit Vertretern der Firmenleitung, der Belegschaft und der Auszubildenden zu einem Gedankenaustausch zusammen.

Um 15.00 Uhr besucht Ministerpräsident Seehofer das AWO-Pflegeheim Roßtal, Wichernstraße 1, wo nach einer Besichtigung ein Zusammentreffen mit Vertretern der Heimleitung, den Heimbewohnern, der Belegschaft, den Seniorenbeiräten des Heimes, den Mitgliedern des "Runden Tisches - Älterwerden in Roßtal" sowie den Seniorenbeiräten des Landkreises Fürth auf dem Programm steht. Das Pflegeheim bietet in Trägerschaft der Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Roth-Schwabach e.V. 120 vollstationäre Pflegeplätze mit einem umfassenden und vielseitigen Angebotsspektrum für die Soziale Betreuung.

Hinweis für Berichterstatter:

Zu allen Terminen sind Medienvertreter herzlich eingeladen. Bitte Presseausweis bereithalten. Beim Besuch der Firma geobra Brandstätter sind die Vorstellung der Neuheiten-Highlights 2012 sowie das Gespräch mit Mitarbeitern und Führungskräften, nicht aber die Besichtigung der Entwicklungsabteilung presseöffentlich. Aus organisatorischen Gründen werden interessierte Medienvertreter gebeten, sich für den Programmpunkt 13.15 Uhr Besuch bei Playmobil elektronisch bei der Leiterin der Pressestelle von geobra Brandstätter Frau Judith Weingart (judith_weingart@playmobil.de) anzumelden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.