Mittelalterforschung in München - neue Ausgabe von "Akademie Aktuell" erschienen

München ist ein "Mekka der Mediävistik" - das zeigt die neueste Ausgabe der Zeitschrift "Aka-demie Aktuell" der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, die Themen und zentrale Ein-richtungen der Mittelalterforschung in München vorstellt

(lifePR) ( München, )
Die Ausgabe Nr. 2/2010 macht die einzigartigen Bedingungen und die Vernetzung der Münchner Mittelalterforschung deutlich - einem "Mekka der Mediävistik", wie es Claudia Märtl in ihrem einleitenden Beitrag formuliert. Mehrere Artikel stellen die mediävistische Grundlagenforschung der Bayerischen Akademie der Wissenschaften vor. Daneben haben zahlreiche Münchner Forschungseinrichtungen, Archive und Bibliotheken an der Ausgabe mitgewirkt.

Peter Schmidt macht sich anhand des Kataloges der deutschsprachigen illustrierten Handschriften mit detektivischem Gespür auf die Suche nach Leerstellen in bayerischen Chroniken des 15. Jahrhunderts und den für diese Stellen vorgesehenen Bildern. Theo Kölzer zeigt, dass die deutschen Städtechroniken eine Fundgrube nicht nur zum städtischen Leben im Spätmittelalter, sondern auch für sehr moderne Fragestellungen der Geschichtswissenschaften sind. Eva Haverkamp stellt neue Forschungen zur gegenseitigen Wahrnehmung von Juden und Christen im Mittelalter vor. Folker Reichert skizziert Leben und Werk des seinerzeit wohl bekanntesten deutschen Mediävisten Karl Hampe zwischen Kaiserreich und nationalsozialistischer Diktatur. Weitere Beiträge behandeln aktuelle Projekte, u.a. zur Schriftlichkeit in süddeutschen Frauenklöstern oder zu den Urkunden des berühmten, schon zu Lebzeiten umstrittenen Stauferkaisers Friedrich II. Auch digitale Angebote wie das Historische Lexikon Bayerns, die digitalen Monumenta Germaniae Historica oder das virtuelle Urkundenarchiv Monasterium.Net stellen sich in der Themenausgabe vor.

Die Zeitschrift "Akademie Aktuell" wird herausgegeben von der Bayerischen Akademie der Wissenschaften. Vier Themenhefte pro Jahr stellen aktuelle Forschungsvorhaben der Akademie und ihrer Mitglieder vor. Die Zeitschrift kann kostenfrei über die Pressestelle der BAdW bezogen werden und ist online verfügbar unter www.badw.de/aktuell/akademie_aktuell/. Die Herbst-Ausgabe 3/2010 erscheint am 27. September 2010 und wird sich den Alpen widmen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.