Dienstag, 26. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 63697

Ausstellung Kinder-Malwettbewerb von Bayer und UNEP startet in Leverkusen

Leverkusen, (lifePR) - .
- Beeindruckende Kinderbilder im Baykomm
- Bayer 04-Fußballtrainer Bruno Labbadia gehörte zu den ersten Besuchern

Gemalte Kinderbotschaften zum Klimawandel werden bis Ende September 2008 im Bayer-Kommunikationszentrum "BayKomm" in Leverkusen ausgestellt. Bayer und das Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP) hatten den Malwettbewerb initiiert. Rund 60 Bilder aus 15.400 Einsendungen aus fast 100 Ländern wurden von einer internationalen Jury mit Vertretern von Bayer, UNEP und Kunstpädagogen prämiert. Zu den ersten Besuchern der Ausstellung gehörte Bruno Labbadia, Cheftrainer des Fußball-Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen, mit seinem 9-jährigen Sohn Luca. "Ich bin beeindruckt, wie sich Kinder mit dem Thema auseinander gesetzt und ihre Empfindungen dargestellt haben", sagte Labbadia.

Die Ausstellung ist im Baykomm von Montag bis Freitag zwischen 12 Uhr und 18 Uhr sowie sonntags von 12 Uhr bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Die Ausstellung tourt anschließend durch Deutschland. Im brandenburgischen Landtag in Potsdam werden die Kinderbilder von Oktober bis Dezember 2008 und im Historischen Rathaus Bitterfeld-Wolfen von Januar bis Februar 2009 zu sehen sein. Auch am Hauptsitz der Vereinten Nationen in New York wird die Ausstellung präsentiert.

Seit 1991 haben rund 190.000 Mädchen und Jungen aus mehr als 100 Ländern Bilder eingereicht, in denen sie ihre Ängste und Hoffnungen über den Zustand der Erde zum Ausdruck bringen. Seit 2004 ist der Malwettbewerb ein fester Bestandteil der Partnerschaft von Bayer und UNEP. Gemeinsam setzten die beiden Partner jedes Jahr diese Aktion und ein Dutzend weiterer Umweltprojekte für Kinder und Jugendliche rund um den Globus um.

Weitere Informationen zum Malwettbewerb und der Partnerschaft zwischen Bayer und UNEP unter: http://www.unep.bayer.de

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung des Bayer-Konzerns bzw. seiner Teilkonzerne beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite http://www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Auszeichnung für engagierte Jugendliche

, Familie & Kind, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Die Gewinner des baden-württembergischen Jugenddiakoniepreise­s 2017 sind gestern Nachmittag beim Reformationsfestival auf dem Stuttgarter Schlossplatz...

Wechsel in der Redaktion der methodistischen Kirchenzeitung "unterwegs"

, Familie & Kind, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

In einem Gottesdienst am 21. September in Kassel hat der Bischof der Evangelisch-methodistischen Kirche in Deutschland (EmK), Harald Rückert,...

Teilhabe und Würde im Alter ermöglichen

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Die Parlamentarische Staatssekretärin Ferner spricht auf der 4. UNECE-Ministerkonferenz in Lissabon über die Herausforderungen des demografischen...

Disclaimer