Samstag, 21. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 321759

Zweites Modell der VISION Line für Herbst geplant

Giebelstadt, (lifePR) - Nach der erfolgreichen Premiere der VISION 46, die Anfang des Jahres auf der boot in Düsseldorf stattfand und die sich derzeit über überragende Resonanz bei Kunden und Presse erfreut, ist bereits das nächste Modell der Luxusreihe in Entwicklung: Die neue VISION 42 kommt im Herbst mit allen Features und Neuheiten der großen Schwester.

Bei beiden Modellen der Luxusreihe wurde besonderer Wert auf Komfort und Design gelegt. Vor allem der in das Cockpit integrierte Loungebereich und der Raumkomfort in den Kabinen machen die VISION 42 auch bei langen Törns zu einer luxuriösen Fahrtenyacht. Somit ist BAVARIA's neueste Entwicklung die perfekte Yacht für den anspruchsvollen Eigner.

Ausgestattet mit innovativen Features, wie das neue Dock und Trim Control, die speziell für BAVARIA entwickelt wurden, bietet die VISION 42 einfachstes Handling und Segelspaß - egal ob Einhand oder mit Crew.

VISION ist die neue Luxus-Segelbootreihe von BAVARIA mit einem einzigartigen Konzept: Durch europaweite Workshops wurden die Endkunden von Anfang an in die Entwicklung der Yacht eingebunden. Nach den Ansprüchen der Eigner an ihre "Traumyacht" wurde die VISION von BAVARIA weiterentwickelt und vollendet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

CAYU ab sofort in Schwarzgelb: Kooperation von Opel und BVB geht in die nächste Runde

, Mobile & Verkehr, Opel Automobile GmbH

„Passt perfekt“: Neueröffnung des BVB-FanShops im CentrO Oberhausen mit BVB‑Geschäftsführer Watzke und Opel Deutschland-Chef Keller Innovatives...

Viel sicherer und total begeistert

, Mobile & Verkehr, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Diese Situation dürfte jeder Motorradfahrer kennen: In Schräglage geht es in die unübersichtliche  Kurve und da liegt plötzlich ein Hindernis...

Scheuer: Größte Reform in der Geschichte der Autobahnen

, Mobile & Verkehr, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Bundesverkehrsminist­er Scheuer hat am 19.4.2018 auf der Verkehrsministerkonf­erenz in Nürnberg Standortkonzepte zur Infrastrukturgesells­chaft...

Disclaimer