Samstag, 18. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 122993

Bavaria zeigt Flagge

Giebelstadt, (lifePR) - Bavaria Yachtbau hat heute ein neues Corporate Design offiziell bei der interboot in Friedrichshafen vorgestellt, und feierte gleichzeitig mit den Deutschlandpremieren der Cruiser 32, Cruiser 55 und Sport 28 große Erfolge.

Um den Ansprüchen der modernen Zeit gerecht zu werden und Bavarias Visionen und Werte zu übermitteln, inszeniert sich das frische Corporate Design als neues Markenleitbild und liegt trotz der Moderne nahtlos an Bavarias Heritage.

Mit den innovativen Designs der Cruiser 55 und Deep Blue 46, die in Zusammenarbeit mit Farr Yacht Design (nur Cruiser 55) und BMW Group DesignworksUSA, einer Tochterfirma der BMW Group (beide Yachten), konzipiert wurde, befindet sich Bavaria in Aufbruchsstimmung und ist am Anfang einer neuen Ära. Um dies selbstbewusst zum Ausdruck zu bringen, hat Bavaria ein markantes neues Logo konzipiert.

Der Ursprung des neuen Logos ist "Bavaria zeigt Flagge". Mit der Flagge als Logo basiert das Corporate Design auf einer gelernten, maritimen Symbolik mit hoher Signalwirkung. Während die Farben Emotionen von Himmel und Meer schaffen, stilisiert der Kompass die Referenz zur Historie der Marke.

Bavaria wird sich ab sofort in einem weltweiten, einheitlichen Markenbild präsentieren, dass sich in Prospekten, Werbekampagnen, Messeauftritten und weiteren Marketing- und Kommunikationsmitteln widerspiegeln wird.

Zu dem neuen Markenleidbild wurde auch ein Claim zur Bavaria Marke erstellt. Das neue Claim WHAT A YACHT verpackt den rationalen Kern der Marke emotional und gilt sowohl für Segel- als auch Motoryachten. Dieser Claim bringt das Verständnis um Bavaria zum Ausdruck, und zeigt das man für wenig Geld viel Boot haben kann und dies zu einer außerordentlichen Qualität.

Für weitere Information besuchen Sie bitte www.bavaria-yachtbau.com.

Bavaria Yachtbau GmbH

Seit 1978 stehen Bavaria Yachten für hohe Qualität, Wertbeständigkeit und ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis. Über 3.000 Motor- und Segelyachten verlassen jährlich die Werft, die zu den größten und erfolgreichsten Yachtbauunternehmen der Welt zählt.

60% von diesen Yachten sind Segler, 40% sind Motoryachten und von den gesamten werden insgesamt 85% der Yachten weltweit exportiert. Seit Beginn hat die Werft mehr als 30.000 Yachten produziert und ist nach wie vor engagiert, kreative und aufregende Yachten zu entwerfen.

Die Werft verfügt über eine der modernsten Serienfertigungsanlagen im Yachtbau weltweit. Vom Laminieren des Rumpfes bis zur fertigen Auslieferung legen unsere Yachten über sechs Kilometer auf Beförderungsanlagen zurück.

Bavaria Yachtbau verfolgt Standards, die deutlich höher liegen als gesetzlich gefordert. Ein Beispiel ist das GL Yacht Plus-Zertifikat, ein strenges freiwilliges Zertifizierungsverfahren, das weit über die EU -Anforderungen hinausgeht und eine noch höhere Sicherheit bietet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

World Vision: Kinder an Entscheidungen beteiligen, die sie betreffen!

, Familie & Kind, World Vision Deutschland e.V

Der Weltklimagipfel ist beendet. Viele Jugendliche aus allen Erdteilen der Welt waren anwesend und forderten eine stärkere Beteiligung bei den...

Marienhöher "Tiger" waschen Polizeiautos

, Familie & Kind, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Bewaffnet mit Staubsauger, Putzlappen und Eimern rückten Pfadfinder der Gruppe „Tiger“ am 13. November beim 2. Polizeirevier in Darmstadt an....

Europäischer Tag zum Schutz von Kindern vor sexueller Ausbeutung und sexuellem Missbrauch

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Anlässlich des morgigen (Samstag) Europäischen Tags zum Schutz von Kindern vor sexueller Ausbeutung und sexuellem Missbrauch fordert Bundesjugendminister­in...

Disclaimer