Montag, 19. Februar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 103561

Bavaria Cruiser 55 Premiere ein großer Erfolg

Giebelstadt, (lifePR) - Am vergangenen Dienstag fand die langerwartete Präsentation der Bavaria Cruiser 55 auf der Salón Náutico Internacional in Palma statt und wurde von Händlern, Kunden und der internationalen Fachpresse als neues Flaggschiff von Bavaria Yachtbau mit Bestnoten versehen.

Die zahlreichen Besucher konnten zum ersten Mal die Cruiser 55 in schöner Atmosphäre live erleben und neben informativen Reden auch danach die Segelyacht selbst begutachten.

"Wir haben schon am Anfang des Jahres ein neues Boot mit der Deep Blue 46 vorgestellt und jetzt ziehen wir mit der Bavaria Cruiser 55 nach. Die Cruiser 55 ist vor allem eines, viel Boot für wenig Geld, " sagt Andres Cardenas, CEO Bavaria Yachtbau GmbH. "Wir entschieden die Präsentation hier in Palma zu veranstalten, da es ein schöner Ort und eine sonnige Umgebung für ein schönes Segelboot ist. Wir sind sehr glücklich und stolz das Boot innerhalb so kurzer Zeit vorzustellen. Unser Ziel war es mit der Cruiser 55 ein Boot zu bauen, dass jeder kaufen kann; und das ist uns mit diesem Projekt mehr als gelungen."

Die Cruiser 55 wog sich in großer Beliebtheit und erntete Lob nicht nur für das Design und das Konzept, sondern auch für Features wie etwa die Doppelruderanlage, die Dinghy Garage, das variable Interieur mit vielen innovativen Detaillösungen und den großzügigen Stauraum.

Weitere Zitate von der Premiere der Cruiser 55:

Patrick Shaughnessy, Präsident Farr Yacht Design:
"Wir haben in der Vergangenheit eine Reihe an verschiedenen Bootstilen entworfen und haben große Erfahrung in der Produktion von Superyachten und Segelschiffen. Jedes Projekt wird bis zum Maximum ausgeschöpft und das schaffen wir dank unserer 19-Kopf starken Mannschaft, die alle bei jedem Projekt mit involviert sind. Unser Ziel war es ein besseres Boot mit innovativen Features für Bavaria Yachtbau zu kreieren; ein Boot mit einem besseren Design und Performance. Wir glauben fest daran dass Freude und Vergnügen nicht teuer sein müssen. Unsere erste Aufgabe war es eine neue Linie für die Cruiser Reihe zu definieren und mit der Cruiser 55 erreichten wir, zum Beispiel, einen balancierten Segelplan.

"Wir sind sehr glücklich ein Teil einer so leidenschaftlichen und talentierten Mannschaft zu sein und haben unser Ziel mit Innovationen, Performance und Sicherheit erreicht. Durch unsere Zusammenarbeit haben wir ein ehrenwertes neues Flaggschiff für Bavaria Yachtbau produziert."

Dr. Andreas Lohner, Direktor [bu:st] automotive GmbH:
"Wir bei [bu:st] automotive GmbH sind spezialisiert schwierige und komplexe Projekte zu leiten. Unsere Zusammenarbeit mit Bavaria Yachtbau begann vor zirka einem Jahr mit der Deep Blue 46, die auf der Messe in Düsseldorf vorgestellt wurde. Wir sind sehr stolz nun die Bavaria Cruiser 55 zu präsentieren. Das Projekt war eine große Herausforderung der wir uns sicher gestellt haben und innerhalb acht Monaten entwickelten wir die Cruiser 55; in weniger als vier Wochen schaften wir den ersten Prototypen der nun auf Palma zu sehen ist."

Bavaria Yachtbau GmbH

Seit 1978 stehen Bavaria Yachten für hohe Qualität, Wertbeständigkeit und ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis. Über 3.000 Motor- und Segelyachten verlassen jährlich die Werft, die zu den größten und erfolgreichsten Yachtbauunternehmen der Welt zählt.

Die Werft verfügt über eine der modernsten Serienfertigungsanlagen im Yachtbau weltweit. Vom Laminieren des Rumpfes bis zur fertigen Auslieferung legen unsere Yachten über sechs Kilometer auf Beförderungsanlagen zurück.

Bavaria Yachtbau verfolgt Standards, die deutlich höher liegen als gesetzlich gefordert. Ein Beispiel ist das GL Yacht Plus-Zertifikat, ein strenges freiwilliges Zertifizierungsverfahren, das weit über die EU -Anforderungen hinausgeht und eine noch höhere Sicherheit bietet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Online Print Symposium 2018 in München - Treffen Sie die Experten des E-Business Print

, Medien & Kommunikation, Bundesverband Druck und Medien e.V.

TOP-Speaker wie Philip Rooke (Spreadshirt), Prof. Dr. Frank T. Piller (RWTH Aachen), Jan Birkhahn (google Germany), Maria Seywald (Krones AG),...

Deutsche Integrations-Doku „ALLES GUT”- Nominiert für den PREIS DER DEUTSCHEN FILMKRITIK auf der Berlinale und für den GRIMME-PREIS!

, Medien & Kommunikation, SchröderMedia

"ALLES GUT - Ankommen in Deutschland" von Pia Lenz. Nominierung zum Preis der deutschen Filmkritik in der Kategorie Dokumentarfilm für das...

Schießerei an Schule in Florida: Adventistischer Sozialdienst bietet Hilfe an

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Ein 19-jähriger Täter hat am 14. Februar an der Marjory Stoneman Douglas High School in Parkland, Florida/USA, um sich geschossen und 17 Menschen...

Disclaimer