Donnerstag, 23. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 319649

BAVARIA feiert am Bodensee die Weltpremiere der B/ONE

Giebelstadt, (lifePR) - BAVARIA Yachtbau feierte am Freitag, den 25. Mai 2012 im Rahmen des 15. Matchrace Germany 2012 am Bodensee die Weltpremiere der neuen B/ONE. Sie ist das erste trailerbare Sport-Modell aus dem Hause BAVARIA und schon jetzt ein absolutes Highlight in der Geschichte der Werft.

Am Pfingstwochenende fand eine offizielle Pressekonferenz zur neuen B/ONE statt. Produktmanager Daniel Kohl, Projektmanager Peter Mayer, Marketingund PR-Manager Alexander Knesewitsch sowie Patrick Shaugnessy von Farr Yacht Design stellten das neue Sportboot der BAVARIA Werft vor. Mit der B/ONE wird BAVARIA in ein komplett neues Marktsegment eindringen und sich vor allem an junge Segler richten.

"Die B/ONE richtet sich an junge Segler und bietet ihnen den optimalen Umstieg vom Jollen- ins Yachtsegeln. Vor allem für fortgeschrittene Segler ist die B/ONE mit günstigem Einstiegspreis und easy Handling ein idealer Einstieg in eine nächst höhere Klasse", sagt Daniel Kohl, Produktmanager bei BAVARIA Yachtbau.

Egal ob Anfänger, junger Segler oder erfahrener Profi, die B/ONE bietet Segelspaß und Herausforderung für jeden Anspruch. Zusammen mit Farr Yacht Design wurde mit der B/ONE ein State-Of-The-Art Boot entwickelt, das puren Spaß am Segeln bereitet.

Ihre große Schwester, die FARR-400. Einheitsklasse, hat der B/ONE einige Gene injiziert. Modernestes Design bei höchster Stabilität - sowohl in der Konstruktion als auch unter Segeln am Wind. Die B/ONE als "Dingi-Yacht" hat solch eine hohe Stabilität, dass sogar bei viel Wind auch Einsteiger im Segelsport schnellen Spaß erleben werden. Die Brücke vom Dingi- zum Yachtsegeln. Das alles mit der Agilität einer Jolle und Genen modernen Yacht Designs.

Das ideale Sportboot für Anfänger und Profis

Vor allem junge Segler und Segelvereine profitieren vom grundsätzlichen Konzept, den weltweiten Aktivitäten und dem günstigen Einstiegspreis der B/ONE. Segelschulen können mit dem Boot Einsteiger für modernes Segeln begeistern. Unabhängig von Können und Erfahrung der Schüler mit bis zu sieben Personen an Bord. Die B/ONE wurde für kleine Race Crews designt, um Crewprobleme und Kosten für eine Regatta auf kleinstmöglichem Budget halten zu können. Hinzu kommt, dass die B/ONE als striktes One Design Sportboot konzipiert ist. Das ermöglicht ein einfaches und schnelles Regatta-Erlebnis bei langer Wertstabilität. Mit der möglichen Innenausstattung kann das Boot sogar zum Fahrtensegeln gebraucht werden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Autonomes Fahren kommt zuerst in Kleinbussen, nicht im Auto

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Nicht Autos, sondern Kleinbusse werden das Autonome Fahren zuerst auf die Straße bringen. Davon geht Stefan Sommer aus, Chef des Automobilzulieferers...

ZF: Das Auto bleibt ein mechanisches Fahrzeug

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Haben Automobilzulieferer, die klassische Fahrzeugteile wie Getriebe, Bremsen und Radaufhängungen herstellen, doch eine anhaltende Zukunft vor...

ZF: Synthetische Kraftstoffe besser als E-Autos

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Der Automobilzulieferer ZF hält den Einsatz synthetischer Kraftstoffe im Vergleich zum Elektroauto für sinnvoller, um die Fahrzeugemissionen...

Disclaimer