Donnerstag, 23. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 373051

BAVARIA auf der Nautic in Paris: Erfolgreicher Messeauftritt mit zahlreichen Neuheiten im Segel- und Motoryacht-Bereich sowie Weltpremiere der Motoryacht VIRTESS 420 Coupé

Paris, (lifePR) - Mit der Eröffnung ist die internationale Boots-messe Nautic in Paris auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg für BAVARIA: Aus ihrem innovativen Segel- und Motoryacht-Portfolio präsentiert die Werft Messebesuchern und Pressevertretern gleich acht Neuheiten. Highlight der Neuvorstellungen ist die heutige Weltpremiere von BAVARIAS neuestem Motoryacht-Modell – der VIRTESS 420 Coupé.

Mit insgesamt acht Neuheiten präsentiert sich BAVARIA diese Woche auf der internationalen Boat Show Nautic in Paris. Absolutes BAVARIA-Highlight der Messe ist die Präsentation und Weltpremiere der neuen Motoryacht VIRTESS 420 Coupé, dem bereits zweiten Modell der Luxus-Reihe. BAVARIA Geschäftsführer Dr. Jens Ludmann präsentierte heute vor zahlreichen Journalisten sowie interessierten Messebesuchern mit der VIRTESS 420 Coupé den neuesten Entwurf aus dem Hause BAVARIA. Neben der VIRTESS werden auf der Nautic außerdem drei neue SPORT Line Modelle – die SPORT 29 sowie die Hardtop Yachten SPORT 35 HT und SPORT 44 HT – gezeigt.

Auch im Segelyacht-Bereich kann BAVARIA mit innovativen Neuheiten auftrumpfen: Präsentiert werden zwei Modelle der VISION Line – der neuen Luxus-Segelreihe, die zusammen mit FARR Yacht Design USA, dem britischen Büro Design Unlimited und Eignern aus ganz Europa entwickelt wurde – sowie zwei Modelle aus der bekannten CRUISER Line: die neue CRUISER 33 und die CRUISER 50.

Informationen zum gesamten BAVARIA Portfolio stehen auf www.bavaria-yachtbau.com bereit.
Alle Informationen zur Messe finden Sie auf www.salonnautiqueparis.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Autonomes Fahren kommt zuerst in Kleinbussen, nicht im Auto

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Nicht Autos, sondern Kleinbusse werden das Autonome Fahren zuerst auf die Straße bringen. Davon geht Stefan Sommer aus, Chef des Automobilzulieferers...

ZF: Das Auto bleibt ein mechanisches Fahrzeug

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Haben Automobilzulieferer, die klassische Fahrzeugteile wie Getriebe, Bremsen und Radaufhängungen herstellen, doch eine anhaltende Zukunft vor...

ZF: Synthetische Kraftstoffe besser als E-Autos

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Der Automobilzulieferer ZF hält den Einsatz synthetischer Kraftstoffe im Vergleich zum Elektroauto für sinnvoller, um die Fahrzeugemissionen...

Disclaimer