Donnerstag, 23. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 242921

BAVARIA VISION - Neue Baureihe bei der Giebelstädter Werft angekündigt

Giebelstadt, (lifePR) - BAVARIA hat heute die Konstruktion einer neuen Baureihe bekannt gegeben. Im Frühjahr 2012 wird die VISION Linie das Angebot der Giebelstädter erweitern. Bei der Entwicklung wird die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Farr Yacht Design fortgesetzt und mit Design Unlimited aus England ein weiterer renommierter Partner mit an Bord geholt.

Als erstes Modell der neuen Reihe wird auf der Boot 2012 in Düsseldorf die VISION 46 der Öffentlichkeit präsentiert. Die 46 Fuß lange Yacht wird standardmäßig mit 2 Kabinen ausgeliefert, aber auch in einer 3 Kabinenversion erhältlich sein.

Die neue VISION Baureihe zeichnet sich durch ein auf Komfort ausgelegtes Raumkonzept aus und wird hauptsächlich den Eignermarkt bedienen. Elegantes Design, große Fenster und wenige, aber geräumige Kabinen werden vor allen den auf luxuriöses Cruisen bedachten Kunden ansprechen. Daneben werden eine Reihe von innovativen Features ein einfaches Handling garantieren.

Weitere Details und technische Informationen folgen in Kürze.

Für weitere Information besuchen Sie bitte www.bavaria-yachtbau.com.

Bavaria Yachtbau GmbH

Die BAVARIA Yachtbau Werft ist eine der modernsten Serienproduktionsstätten für Segelyachten und Motorboote weltweit. Von Rumpflaminierung bis hin zur finalen Auslieferung, BAVARIA Yachten stehen für hohe Qualität, Wertbeständigkeit und ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis.

Seit 1978 hat BAVARIA mehr als 30.000 Yachten gebaut. 60% der verkauften Boote sind Segelyacht, 40 % sind Motorboote. 85% der gesamten Yachten werden weltweit exportiert.

BAVARIA hat bislang mit einigen der besten Designstudios weltweit zusammen gearbeitet, unter anderem mit dem Performance-Racing Studio Farr Yacht Design und BMW Group DesignworksUSA, eine Tochterfirma der BMW Group.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Fördergelder für mehr Sicherheit und Qualität – Forschungsprojekt „Robot – Straßenbau 4.0“

, Mobile & Verkehr, Bundesanstalt für Straßenwesen

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) und die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) fördern mit dem Projekt „Robot...

Tuning: Hauptmotiv ist Individualisierung

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

2,3 Milliarden Euro geben Deutschlands Autofahrer im Jahr für das Tuning ihrer Autos aus, so eine neue Statistik des Verbandes der Automobil...

Sieben typische Fahrfehler - und was man dagegen tut

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Es gibt Fahrfehler, die sind typisch. Ein Beispiel? Ein Reh steht auf der Straße. Und wo schaut der Fahrer hin? Aufs Reh, und nicht in die Richtung,...

Disclaimer