Freitag, 20. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 68873

Schwäbisch Hall-Bausparer mehrfach gesichert

Schwäbisch Hall, (lifePR) - Gesetz erlaubt nur sichere Refinanzierungsinstrumente/Bauspar-gelder durch Sicherungsfonds des Bundesverbands der Volksbanken und Raiffeisenbanken und durch eigenen Bausparkassenfonds gesi-chert

Wer auf seinen Bausparvertrag bei Schwäbisch Hall einzahlt, muss sich über die Sicherheit seiner Einlagen keine Gedanken machen. Bausparen funktioniert unabhängig vom Kapital-markt durch einen geschlossenen Kreislauf von geleisteten Sparbeiträgen und zugeteilten Bauspardarlehen. "Es zeigt sich, dass unser konservatives System der Baufinanzierung klare Vorteile hat durch den notwendigen Ei-genkapitalanteil, vorsichtige Beleihungswerte und feste Darlehenszinsen", sagt Dr. Matthias Metz, Vorstandsvorsitzender der Bausparkasse Schwä-bisch Hall. "Das Bausparen ist ein Sicherheitsanker - gerade in einer un-ruhigen Zeit auf den Finanzmärkten."

Für zusätzliche Sicherheit beim Bausparen sorgen besondere Schutzvorschriften im Bausparkassengesetz. So darf die zwischenzeitliche Anlage von überschüs-sigen Bausparmitteln nur in festverzinsliche Wertpapiere mit sehr guter Be-wertung investiert werden. Bausparkassen dürfen keine Währungs- und Aktien-risiken eingehen.

Zusätzlich sind die Bauspareinlagen bei Schwäbisch Hall in unbegrenzter Höhe durch die Sicherungseinrichtung des Bundesverbandes der Volks- und Raif-feisenbanken abgesichert. Darüber hinaus stellt der gesetzlich vorgeschriebene "Fonds zur bauspartechnischen Absicherung" als weiteres Sicherungsinstrument die Zuteilung der Bauspargelder sicher.

"Wir sind durch alle diese Maßnahmen bestens auf mögliche Krisensituationen vorbereitet. Die Einlagen unserer Bausparer sind absolut sicher", erklärt Metz. Das Bausparsystem funktioniere nicht nur in Deutschland. "Es hat sich mittler-weile in zahlreichen Ländern etabliert. Die Regierungen dort unterstützen das Bausparen, weil sie wissen, dass sie damit ihr Finanzierungssystem nachhaltig stabilisieren", so der Schwäbisch Hall-Chef.

Bis zum 30. September wurden bei Schwäbisch Hall 765.000 Verträge (plus 14,7 Prozent) über 23 Mrd. EUR Bausparsumme abgeschlossen, ein Plus von knapp 9 Prozent.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

S&P bestätigt Rating-Ergebnisse der Kerngesellschaften des Gothaer Konzerns

, Finanzen & Versicherungen, Gothaer Versicherungsbank VVaG

Die internationale Rating-Agentur S&P Global Ratings (kurz „S&P“) hat am 19. November die Rating-Ergebnisse der Kerngesellschaften des Gothaer...

ETF: Anlegen statt Sparen

, Finanzen & Versicherungen, ARAG SE

Die Welt des Geldes und der Zinsen steht seit längerem Kopf. Mit den Zinssätzen der meisten Tagesgeldkonten – geringer als die Inflationsrate...

Initial Coin Offering (ICO) in Deutschland unmöglich?

, Finanzen & Versicherungen, CLLB Rechtsanwälte Cocron, Liebl, Leitz, Braun, Kainz Partnerschaft mbB

Die Währungsbehörde in Singapur (MAS) erklärte im August 2017, dass die Ausgabe digitaler Token in Singapur nunmehr durch die MAS reguliert wird,...

Disclaimer