Montag, 25. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 664455

Die besten Ideen für die Hotelrezeption: Denn für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance

BAUR weiß, warum die Hotelrezeption bei Gästen einen bleibenden Eindruck hinterlassen sollte

Höchenschwand, (lifePR) - Das Herzstück eines jeden Hotels ist zweifelsohne die Rezeption und der Eingangsbereich. Denn was der Gast zuerst sieht, wird seinen gesamten Eindruck des Hotels und damit auch von seinem Aufenthalt bestimmen. Darum sind eine moderne und offene Lounge und eine einladende Rezeption ein Kernelement für den Hotelausstatter BAUR Wohnfaszination. "Wir wissen, wie wichtig die Visitenkarte eines Hotels ist und wie sehr ein Gast beim Betreten der Lobby oder eben der Hotelrezeption die Stimmung und das Image eines Hotels in sich aufnimmt. Wir beraten Hoteliers daher bei jedem Schritt von der kreativen Ideenfindung, über Entwurf und Planung bis zur Fertigung und dem Einbau", so Pamela Baur (Kopf des Kreativteams).

Referenzen und eine umfangreiche Dokumentation bereits durchgeführter Projekte finden sich auf: http://www.baur-bwf.de/de/hoteleinrichtungen/gastraum/rezeption.html

Eine Standardlösung werden Sie bei BAUR nicht finden, denn jede Einrichtung des Hoteleinrichters soll sich in den bereits bestehenden Stil und den Ort anpassen und sich natürlich einfügen, so dass man ein authentisches und einladendes Gefühl erzeugt und sich die Gäste sofort willkommen fühlen. Oder um es in den Worten der Impulsgeberin des Kreativteams Pamela Baur zu sagen: "Für einen ersten guten Eindruck gibt es keine zweite Chance. Die Rezeption ist das Herz jedes Hotels und der Gast sieht in einer Rezeption die Visitenkarte des ganzen Hauses vor sich. Es sollte also ganz besonderes Augenmerk auf diesen Bereich des Hauses gelegt werden."

Dabei legt das Team von BAUR Wohnfaszination sehr hohen Wert auf die individuellen Bedürfnisse des Hotelbetriebes und bezieht in seinen Planungen sowohl die Geschichte, die Architektur des Hauses, aber auch die aktuellen weltweiten Hoteltrends auf und kreiert aus jedem Empfangsraum einen wahren Eyecatcher und Imageträger.

Der Hotelmöbel-Hersteller aus dem Schwarzwald ist seit 1882 im Geschäft und hat dementsprechende Erfahrung als Handwerksbetrieb und Hoteleinrichter. Die erfahrenen Innenarchitekten von BAUR arbeiten grundsätzlich gemeinsam mit dem Hotelier und versuchen eine individuelle und in seiner Nutzung absolut stimmige Inneneinrichtung zu realisieren. Aussagekräftige Referenzen gibt es nicht nur aus ganz Deutschland, sondern auch aus Österreich, der Schweiz und vielen anderen Ländern. Auf http://www.baur-bwf.de findet sich eine Auswahl an realisierten Projekten, welche die gesamte Bandbreite der Möglichkeiten der Innenarchitektur und Innenausstattung in Hotellerie und Gastronomie aufzeigen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wo im Gebäude steckt eigentlich die Nachhaltigkeit?

, Bauen & Wohnen, Institut Bauen und Umwelt e.V.

Für alle im Gebäude verbauten Produkte sollten Umwelt-Produktdeklarationen vorliegen. So wünscht es sich der Präsident der German Green Building...

Bowls sind die neuen Teller

, Bauen & Wohnen, Villeroy & Boch AG

Teller waren gestern – heute sind Bowls angesagt: Ob Reis, Nudeln oder Quinoa mit knackigem Gemüse, gegrilltem Fleisch oder rohem Fisch, ob vegan...

Der Garten macht Massivhaus zum Traumhaus

, Bauen & Wohnen, Town & Country Haus Lizenzgeber GmbH

Der Bau eines Massivhauses ist erst mit der Außenanlage so richtig abgeschlossen. Bauherren sollten mit der Gartenplanung nicht bis nach dem...

Disclaimer