Donnerstag, 21. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 63874

Wiederöffnung der Teilbibliothek in der Limona am 1. September

Weimar, (lifePR) - Nachdem es nicht möglich war, die Teilbibliothek in der Limona am 25. August wieder zugänglich zu machen, erfolgt die Öffnung heute um 9.00 Uhr Die Voraussetzung für die Wiederaufnahme des Betriebs war vor allem, dass der neue Serverschrank, der das Gebäude EDV- und Telefon-technisch versorgt, planmäßig in Betrieb genommen werden konnte. Nachdem dies gewährleistet war, erwarten den Bibliotheksnutzer zwei wesentliche Neuerungen. Zum einen wurde die Regalbeleuchtung in der Limona ausgetauscht und modernisiert. Bei einer deutlichen Verringerung der Leuchtenanzahl konnte zugleich bei jeder einzelnen Leuchte eine Reduzierung des Stromverbrauchs und der Wärmeabsonderung erzielt werden. Damit wird die energetische Bilanz dieses Gebäudeteils deutlich verbessert.

Zum anderen wurde nicht nur ein neuer Serverschrank installiert, sondern die EDV-technische Ausstattung der Nutzer- und Mitarbeiterarbeitsplätze komplett erneuert. Damit verfügt die Limona in dieser Hinsicht über den gleichen Standard wie der Neubau der Bibliothek. Hinzu kommt, dass die Bibliothek an den Rechnern in der Limona damit beginnt, die Software-Ausstattung deutlich zu erweitern. Zusätzlich zu den bisher vorhandenen Programmen wird jetzt das Office-Paket von Microsoft (mit Word, Excel und PowerPoint) auf jedem Rechner installiert. Diese Ausstattung soll nach und nach auch auf die übrigen Arbeitsplätze der Bibliothek im Neubau und in der Zweigbibliothek Baustoffe/Naturwissenschaften übertragen werden.

Noch nicht realisiert ist der geplante Übergang zwischen der Limona und dem Neubau, der auf der Seite des Neubaus bereits angelegt ist. Da dies von weitreichenden Umbauarbeiten im Kellergeschoss des Limonagebäudes abhängig ist, wird sich dieser Teil der Baumaßnahme noch bis Jahresende hinziehen. Erst dann kann der Übergang zwischen den beiden Bibliotheksteilen auch für die Nutzer geöffnet werden.

Da die Lärm- und Staubbelästigung in der Limona auf absehbare Zeit anhalten wird, gilt seit dem 25. August - und noch bis zum 10. Oktober - eine erweiterte Ausleihregelung für die Bücher aus der Limona. Studierende können gleichzeitig fünf Bücher jeweils für eine Woche ausleihen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Görliwood® geht ins Rennen um den Preis als beste europäische Filmlocation des Jahrzehnts

, Kunst & Kultur, Europastadt Görlitz-Zgorzelec GmbH

Als einziger deutscher Kandidat ist die sächsische Stadt Görlitz mit ihren Drehorten zur Oscar®-prämierten US-Komödie „Grand Budapest Hotel“...

Überleben in der Ellenbogengesellschaft

, Kunst & Kultur, Theater Heilbronn

»Reicher Mann und armer Mann standen da und sahn sich an. Und der Arme sagte bleich: Wär ich nicht arm, wärst du nicht reich.«  (Bertolt Brecht) Kann...

Qualität-Kunsthandwerkermarkt Bad Harzburg

, Kunst & Kultur, Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH

Zwei Mal im Jahr findet der traditionelle Kunsthandwerkermarkt im historischen Schloss Bündheim, Bad Harzburg statt. Zahlreiche regionale und...

Disclaimer