In 30 Tagen fit für den Mediendschungel

(lifePR) ( Berlin, )
Moderne Kommunikationsmittel wie Handys oder Computer machen nicht nur Spaß, sondern bergen auch Gefahren. Damit Eltern und Erzieher Kinder im Umgang mit Medien besser begleiten können, unterstützt die BARMER GEK das digitale 30-Tage-Programm der Initiative „SCHAU HIN! Was Dein Kind mit Medien macht“. Auch Fernsehkoch Tim Mälzer engagiert sich als Botschafter für das Programm. „Beim Medienkonsum ist es wie beim Kochen: Es kommt auf die richtige Mischung der Zutaten an“, erklärt er. Das Interesse ist groß: Bereits über 1100 Teilnehmer haben sich seit Februar über das Internet registriert.

Wie funktioniert die Teilnahme?

Mitmachen ist ganz einfach und kostenfrei. Die Interessenten füllen dazu auf der Website www.30tage.schau-hin.info ein digitales Formular aus, auf dem sie unter anderem die Altersgruppe ihres Kindes auswählen: 3 bis 6, 7 bis 10 und 11 bis 13 Jahre. Für den Zeitraum von 30 Tagen erhalten sie alle zwei Tage eine Mail mit altersgerechten Tipps und Regeln im Umgang mit verschiedenen Medien. Der Einstieg in das Programm ist jederzeit möglich.

Welche Vorteile hat „SCHAU HIN“?

Eltern und Kinder können nach dem Motto „Verstehen statt verbieten“ die Welt der Medien miteinander entdecken. Den Teilnehmern steht ergänzend ein umfangreiches Downloadangebot mit Links zu Elternforen und mit Hinweisen auf Beratungsstellen zur Verfügung. Ein Mediencoach beantwortet Fragen zu Themen wie Internet, Handy, Spiele, Fernsehen sowie zu sozialen Netzwerken. Am Ende gibt es einen Medienpass für die ganze Familie.

Mehr unter www.barmer-gek.de/137680
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.